Amazon Original „The Boys“ startet am 26. Juli exklusiv bei Prime Video

Amazon Prime Video schickt am 26. Juli 2019 exklusiv seine neue Originalserie „The Boys“ ins Rennen. Sie basiert auf dem gleichnamigen Comic von Garth Ennis. Es feiern zeitgleich sowohl die Varianten mit dem englischsprachigen Originalton als auch die deutschen Synchronisationen ihre Premiere. Der neue Trailer zur Serie macht schon einmal mächtig Laune.

Aktuell gefallen mir in der Regel die Eigenproduktionen von Netflix meistens besser als die Serien von Amazon. Zuletzt zog etwa „Umbrella Academy“ meine Aufmerksamkeit auf sich. „The Boys“ scheint vom Stil her durchaus in eine ähnliche Kerbe zu hauen, denn auch hier geht es unter anderem um Superhelden: Jene sind korrupt und nutzen ihren Ruhm schamlos aus. Deswegen bildet sich eine Bürgerwehr, die schnell als „Die Jungs“ („The Boys“) bekannt wird. Sie haben keine Superkräfte, wollen aber mit der Korruption aufräumen.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/CD46c08MsHg

Der Teaser-Trailer geizt nicht gerade mit Gewalt und erinnert vom visuellen Stil her an eine Mischung aus Zack Snyders „Watchmen“ und eben an Formate wie das bereits erwähnte „Umbrella Academy“ (zweite Staffel ist bestätigt). Hinter den Kulissen sind bekannte Namen am Werk, denn es produzieren der Schauspieler Seth Rogen („Paul“), der Drehbuchautor Evan Goldberg („Superbad“) und Eric Kripke, welcher einst „Supernatural“ aus der Taufe gehoben hat.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/j_chYrEVdoY

Vor der Kamera seht ihr unter anderem Karl Urban („Dredd“), Anthony Starr („Banshee“) und Elisabeth Shue („Karate Kid“). Simon Pegg („Shaun of the Dead“) tritt beispielsweise als Gaststar auf. Laut Amazon solle der Spaß bei dieser Serie im Vordergrund stehen, neben düsterer Optik und Drama wird es also wohl auch viel Humor geben. Superhelden sind in der Welt von „The Boys“ so beliebt wie Berühmtheiten, einflussreich wie Politiker und werden wie Götter verehrt, obwohl sie nur allzu menschlichen Versuchungen nachgeben.

Acht Episoden wird die erste Staffel zu „The Boys“ umfassen. Geht vom bisher gesehenen Material exakt in meine Ecke, so dass ich definitiv reinschauen werde. Was meint ihr zum Trailer?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten ein.

5 Kommentare

  1. Oja, die hundertste Superheldenserie. Das hat die Welt gebraucht!

  2. Das kann eigentlich nichts werden… Die Comics sind unverfilmbar, niemand wird sich trauen so kranke Szenen auf die Leinwand zu bringen. Das wird wohl eher ein schwacher Aufguss der Vorlage.
    „Bürgerwehr…mit der Korruption aufräumen“ – echt jetzt, wird das so beworben?? Meilenweit vom Comic weg…

  3. Die Comics sind so brutal, blutig und sexistisch, dass sie eigentlich erst ab 30 Jahren freigegeben werden sollten. Wenn jedoch auch der Spass nicht zu kurz kommt, dann passt es wieder. Freue mich auf jeden Fall!

  4. Noch so ne Superheldenplörre…*gähn* bin froh wenn diese Era vorbei ist und Hollywood wieder kreativer wird.

  5. Peter Bruells says:

    Naja, schreiben lama Garth Ennis ja ganz gut, wenn er will, aber eine „Superhelden sind scheiße“-Obession nervt und seine Kritik am Genre im Genre bleibt weit hinter Moore und Ellis zurück.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.