Amazon: Neues Kindle-Oasis-Modell soll im November vorgestellt werden

Kindle Oasis – Modell 2019

Auf der Trade-In-Seite für den neuen E-Reader Kindle Scribe hat Amazon laut goodereader.com allerhand Platzhalter-Bilder und Referenzen verbaut, die ganz klar darauf schließen lassen sollen, dass neben den anderen angekündigten Neuheiten auch ein neues Modell des Kindle Oasis unterwegs sein soll. Angenommen wird, dass das Gerät bereits im November angekündigt und dann vermutlich sofort bestellbar wird. Zu den neuen Funktionen lässt sich anhand der Referenzen wohl auch schon ein wenig spekulieren. Demnach verfügt das Gerät nun über einen USB-C-Port, zudem wird das Gerät vermutlich mit demselben Prozessor arbeiten, wie auch der neue Paperwhite und der Scribe. Hierbei handelt es sich um den MediaTek MT8113 mit 1 GHz, der Akku soll jetzt 1.700 mAh statt der bisherigen 1.130 mAh fassen. Jener könnte dann für bis zu einem Monat Nutzung des Readers reichen. Auch Bluetooth wird an Bord sein, genau wie bei den anderen neuen Modellen der Produktpalette. Vermutlich wird doch noch der eine oder andere Leak zum Gerät auftauchen, allerdings ist es bis zum erwarteten Release ja nun auch nicht mehr lange hin.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog / Mastodon

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. Thorsten G. says:

    So wie ich das in den Kommentaren herauslese, ist die Aussage von googlereader.com ziemlich umstritten. Ich würde nicht darauf wetten, dass dieses Jahr noch ein Oasis kommt.

    • Goodreader lag mit der Prognose eines Erscheinens des Kindle Scribe aber auch ganz richtig. Sie hatten bereits im Mai darüber berichtet.

      • Die Information, dass ein Gerät Names „Kindle Scribe“ erscheinen könnte, stammt nicht von GoodEreader. (Außer des Namens wussten sie auch absolut nichts über das Gerät.)

        Das liegt daran, dass diese Information tatsächlich aus dem bekannten Fach-Forum MobileRead stammt. Ein User behauptete dort, ein Freund von ihm habe an einer Umfrage von Amazon teilgenommen, in welcher der Konzern über diverse Namen für zukünftige Geräte abstimmen ließ. Darunter der Name „Kindle Scribe“.

        GoodEreader hat (wie so häufig) die Quelle einfach verschwiegen und diese Information als Fakt präsentiert, obwohl der Ursprung („Freund eines wahllosen Forennutzers“) mehr als fragwürdig war.

        In der Vergangenheit sind sie mit diesem Verhalten schon häufig auf die Nase geflogen. In diesem Fall hatten sie einmal Glück und der Artikel hat sich im Nachhinein mal ausnahmsweise nicht als Fake-News herausgestellt…

        Im Übrigen; auch dieser Oasis-Unsinn ist nicht auf GoodEreaders Mist gewachsen. Dieses Mal haben sie bei Reddit abgeschrieben, wo eine solche Diskussion vor etwa 2 Wochen aufkam:

        -> https://www.reddit.com/r/kindle/comments/xmbr54/new_kindle_oasis/

  2. War ja klar, ein Paar Monate nachdem ich den Oasis gekauft habe, kommt ein neues Model…

    • Thorsten G. says:

      Geht mir auch so 😉 Story of my life.
      Der frustet mich aber ziemlich mit seiner Software, wenn es so weitergeht, gebe ich den noch vorher zurück

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.