Amazon mit Sommerangeboten bis Mitte Juli

Noch kein Amazon Prime Day, aber der Händler startet dennoch eine Aktion mit Angeboten. „Bis zu 40 Prozent Rabatt: Sommerangebote bei Amazon“ heißt es online. Von Gartenhelfern wie dem Mähroboter von Gardena über Küchenartikel wie dem Soda Stream Crystal bis hin zu Smartphones wie dem Samsung Galaxy M31 ist für jeden Bedarf etwas dabei, so Amazon in seiner Meldung. Vom 01. bis einschließlich 15. Juli 2020 können Kunden die Angebote mit bis zu 40 Prozent Rabatt auf den Seiten von Amazon finden. Nutzer, die die Amazon-App für Smartphones und Tablet nutzen, können ihre favorisierten Produkte mit „Beobachten“ markieren. So erhalten sie automatisch eine Push-Benachrichtigung, sobald das Angebot startet.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

14 Kommentare

  1. 99% der angebotenen Artikel sind von Herstellern die mir überhaupt nicht sagen. Dem allgemeinen Tenor zufolge handelt es sich dabei vermutlich um chinesische Kleinhändler, die ihre Waren von wenigen (chinesischen) Herstellern einkaufen (viele Produkte sind nahezu identisch, nur mit anderem Namen).
    Ich mag die Qualität gar nicht beurteilen, das ist bestimmt auch das ein oder andere gute Produkt dabei, aber beim blättern durch die Angebote werde ich wahnsinnig. Und den Bewertungen kann man ja auch nicht mehr trauen. Ich bleibe deshalb bei bekannten Marken oder direkten Empfehlungen und somit sind diese Sales-Events für mich ziemlich sinnlos.
    Hat eher den Charakter eines Ramschverkaufs.

    • NanoPolymer says:

      Hab mal kurz ein paar durchgeblickt. Der Großteil meiner Stichprobe wird direkt aus D heraus versendet. Habe jetzt nur eine Handyhalterung gefunden die von Amazon US kommt. Die Hersteller bei Elektronik sind mir durchaus bekannt im Amazon Umfeld. Die Qualität mag ich jetzt aber nicht bewerten.

      • Das der Versand aus D erfolgt ist schon klar. Keiner wartet 2 Monate auf ein 5 Euro Teil das per Schiff aus China kommt… Die Lager/Zwischenhändler sitzen schon hier. Oder es wird über die Amazon-Lagerhäuser verteilt.

      • Dass der Versand aus Deutschland erfolgt hat nichts zu sagen. Die allermeisten hier aktiven chinesischen Händler versenden mittlerweile aus deutschen oder zumindest europäischen Warenlagern weil sie erkannt haben, dass sie nur so Zugang zu einer breiteren Masse an Kunden bekommen.

  2. frank paslak says:

    Amazon verkommt leider immer mehr zu einem RESTERAMPE LADEN mit BILLGSTWAREN
    vor Jahren kaufte ich dort fast alles an Markenwaren, PANASONIC TV , Bluray-Player, Digitalkameras, GARMIN etc… pp

    heute ? im Regelfall ( also ausser Blitzangeboten) immer zu teuer oder nur im Mittelfeld im Vergleich zu anderen Anbietern. Da kann ich gleich bei OTTO kaufen.( und das soll was heissen)

    Die Retourenquote stieg bei mir leider enorm, weil viele Produkte falsch, mangelhaft oder nicht der Beschreibung entsprechend beschrieben werden bzw. funktionieren. Ramsch eben.

    Noch ist Amazon kulant und nimmt den Schrott zurück… aber fast alles von dem Schrott gibt es bei bei dem anderen Auktionshaus noch billiger.

    • Warum kaufst Du den Ramsch dann, dass in den Angeboten teilweise Billigschrott verscherbelt wird, sieht man doch meist auf den ersten Blick? Ich kaufe ca. 2-3 Mal im Monat was bei Amazon. Wenn’s was teureres ist, muss Amazon da im Vergleich nicht mal der absolut günstigste Anbieter sein, ich weiß aber, dass ich mich im Fall von Rücksendungen darauf verlassen kann, dass das klappt. Kundenprozesse können die einfach, ich kaufe aber in der Regel fast nur Dinge, die von Amazon direkt versendet werden.

  3. Sorry, aber das sieht mir aber wieder mal sehr nach Ausverkauf bzw. Lagerräumung aus. Die meisten Artikel sind billig und auch reduziert ihr Geld nicht wert!

  4. Mit dem Link kommt man auf die Angebotsseite bei Amazon, die es eigentlich immer gibt. Wo ist sind da die speziellen Sommer-Angebote? Oder hat man dem Ding einfach mal einen anderen Namen verpasst, damit das überall gebloggt wird?

  5. Bei den Angeboten sind doch maximal die Tagesangebote von Seite 1 interessant. Der ganze Rest ist Kategorie „1-Euro-Laden“…

  6. Das Problem ist wie die ganze Angebotseite aufgebaut ist. Du musst dich durch tausende von Artikeln klicken um vielleicht etwas interessantes zu entdecken. Abhilfe schaffen so seiten wie Keepa.
    Die Menschen erhoffen sich immer das alle für sie relevanten Angebote gleich auf der ersten Seite sind, dabei ist es ja im Interesse von Amazon dass man stöbert und sucht.

  7. Amazon wird auch immer mehr zum „deutschen“ AliExpress. Ich habe ja nichts gegen China-Artikel, aber möchte dennoch ein ausgewogenes Angebot zwischen Markenware und NoName-Produkten. Mittlerweile wird mir bei Amazon bestimmt zu 80% Fernostkrempel angeboten.

  8. Hat jemand Erfahrungen, ob es den Echo Studio schon mal reduziert gab? Sprich: Lohnt es sich, auf ein etwaiges Angebot zu hoffen? Nach meinem Gefühl hat sich der Preis von diesem Klotz (abgesehen von der aktuellen MWSt-Senkung) noch nie verändert…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.