Amazon-Kunden hören ab sofort Bundesliga, den DFB-Pokal und Champions League kostenlos

2017 startete Amazon mit der Audio-Übertragung der Bundesliga, damals noch für Prime-Kunden oder jenen, die Amazon Music Unlimited gebucht hatten. In diesem Jahr sieht dies anders aus. Pünktlich zum Start des DFB-Pokals und der neuen Bundesliga-Saison 2019/2020 sind sämtliche Audio-Fußball-Inhalte bei Amazon kostenlos verfügbar. Ab sofort können alle Amazon-Kunden die Spiele der Bundesliga, 2. Bundesliga, des DFB-Pokals sowie alle Begegnungen der deutschen Teams in der UEFA Champions League per Audio-Stream live verfolgen. Dazu benötigt man ein Amazon-Konto. Los geht es bereits an diesem Wochenende vom 9. bis 12. August mit allen Spielen der 1. Runde des DFB-Pokals.

Gleichzeitig werden die Sprachbefehle für Echo und Alexa-fähige Geräte deutlich erweitert, um den Zugang zu den Fußball-Inhalten bei Amazon live und on-Demand noch einfacher zu gestalten, so Amazon. Hierfür wurde eigens ein Alexa-Skill entwickelt, der mit dem einfachen Sprachbefehl „Alexa, öffne Live-Fußball“ auf allen Alexa-fähigen Geräten gestartet werden kann und über die verfügbaren Fußball-Inhalte informiert.

Ein Einzelspiel anhören:

  • z. B.: „Alexa, spiel Bayern gegen Dortmund.“
  • z. B.: „Alexa, spiel das HSV-Spiel.“

Die Amazon Konferenz anhören:

  • „Alexa, spiel die Amazon Konferenz.“

Spiel-Highlights anhören:

  • z. B.: „Alexa, spiel die Highlights vom Gladbach-Spiel.“

estimmte Wettbewerbe anhören:

  • z. B.: „Alexa, spiel die Bundesliga.“
  • z. B.: „Alexa, spiel die Champions League.“
  • z. B.: „Alexa, spiel den DFB Pokal.“

Wöchentliche Bundesliga-Zusammenfassung „Lage der Liga“ anhören

  • „Alexa, spiel die Lage der Liga.“

Exklusive Interviews anhören:

  • „Alexa, spiel das neueste Bundesliga-Interview.“

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

8 Kommentare

  1. Marvin Danger says:

    Höre schon seit zwei Jahren regelmäßig die Bundesliga über Amazon und ich bin wirklich begeistert davon. Meist sehr gute Kommentatoren (paar schlechte gibts immer) und vor allem zuverlässig und unkompliziert. Kann es nur jedem das mal auszuprobieren. Ideal beim Zocken, Sport treiben oder einfach nur faul irgendwo die Sonne genießen.

  2. Wow, Amazon öffnet sich für alle. Warum man das nicht schon vor 2 Wochen zur 2. Bundesliga gemacht hat wundert mich dann aber schon.

  3. Huch. Bin ja prime Kunde, aber das wusste ich nicht. Wo findet man die streams denn? Gibt’s eigentlich irgendwo ne Übersicht der ganzen prime Vorteile?

    • Ernsthaft? Ich bekomme mindestens einmal/Monat (eben nachgesehen, zuletzt am 25.7.19) eine Mail von Amazon „nutze alle Vorteile als prime-Kunde!“. Sowas muss man auch mal lesen! Ich sage nur prime reading, mit gebrauchtem Kindle 3G für 40€ ein Traum! Zurück zum Fussball: Schon mal die Amazon Music-App installiert? Dort steht das mega-prominent zum Drauftippen. In der App gibt es auch den Punkt „Prime“, da kannst du dich auch noch weiter informieren.

      • Die ganze Amazon Werbung läuft bei mir in den Spam. Aber ich check mal die Alternativen. Music app nutze ich nicht da tidal. Aber kann ich dann dafür ja mal drauf machen. Danke.

  4. Joachim Kempf says:

    Danke für die Meldung! Das ist cool!

  5. stiflers.mom says:

    @Stefan: falls du ein Echo device hast dann klappt es damit natürlich auch einwandfrei

  6. Hach, da denke ich doch glatt an 90elf zurück…

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.