Amazon Instant Video: Flash-Option kehrt zurück

amazon instant cideo

An. Aus. An Aus. An Aus. Amazon macht es den Nutzern teilweise nicht leicht, wenn es darum geht, neue und lieb gewonnene Funktionen zu nutzen. Anfang November entdeckten wir erstmals die Möglichkeit, Amazon Instant Video ohne Silverlight zu nutzen. Stattdessen konnten Nutzer ab diesem Datum direkt Flash nutzen. Die Freude währte allerdings nicht lange, denn bereits zwei Tage wurde die Funktion zur Enttäuschung vieler Nutzer wieder deaktiviert.

Bildschirmfoto 2014-11-12 um 09.25.29

Seit heute morgen habe ich wieder Zugriff auf die Flash-Optionen, allerdings schmeißt der Dienst zur Stunde immer DRM-Fehler raus, wenn ich versuche einen Film zu schauen. Auch die Tipps, die Amazon in Sachen DRM-Fehlermeldungen gibt, helfen nicht. Gut möglich, dass man da noch bastelt. Flash-Interessierte sollten die Augen aufhalten, ist ja nicht ganz uninteressant, wenn man einen Chromecast-Stick hat (was meiner Meinung allerdings nicht ganz ruckelfrei läuft).

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

18 Kommentare

  1. Man sollte den ganzen Krempel rauswerfen und nur noch HTML5 mit EME verwenden. Ich habe da relativ wenig Verständnis für. Auch für Netflix und Watchever, die hauptsächlich Silverlight verwenden. Grauenhaft

  2. Zum Thema: „…An…Aus…An…Aus….“ Hier das passende T-Shirt für die eigene Frau/Freundin/etc… :D:D:D
    http://www.fashion-insider.de/wp-content/uploads/2012/04/remote-control-T-Shirt_new.jpg

  3. Auch ne große Sache für Windows RT nutzer.

  4. Hätte nicht gedacht, dass sich jmd über Flash freuen kann. Na ja von SL zu Flash ist wie aus der Hölle in eine nicht ganz so heiße Hölle.

  5. nutzt Netflix nicht HTML5? Bin mir ziemlich sicher das es bei mir immer über HTML5 streamt.

  6. @Jon
    ich nutze Windows mit Chrome und kann mich nicht erinnern etwas am User-Agent geändert haben zu müssen. Wie es unter Linux aussieht kann ich natürlich nicht sagen. Das es DRM nutzt ist aber denke ich verständlich auch wenn es ohne natürlich besser für die Nutzer wäre.

  7. @Jon

    Das ist seit über einem Monat kein Problem mehr. Netflix ohne Tricks einfach mit Chrome unter Arch Linux. Einfach HTML5, ohne Pipelight oder andere nervige Dinge…

  8. Netflix bietet HMTL5 Optional, Watchever arbeitet daran. Aber auch nur weil für Silverlight bereits ein EOL angekündigt wurde, der ist zwar noch lange hin, aber man will ja vorbereitet sein.

  9. Das Problem ist, dass ich einen weiten Bogen um Chrome mache, das aber zurzeit der einzige Browser zu sein scheint, der HTML5 mit DRM unterstützt..

  10. Mozilla arbeitet auch dran, wofür die aber auch schon Kritisiert werden.

  11. Netflix ist da richtig schön, keine Probleme mit Chromebook oder Übergabe an den Chromecast. Wobei die Übergabe an den Chromecast hier auch nicht mehr genutzt wird, seit Netflix auf dem FireTV verfügbar ist. Und da sind wir beim Thema: mit FireTV ist mir SL oder Flash herzlich egal, weil damit die Ausgabe auf dem BigScreen geklärt ist und alles andere für Filme nicht genutzt wird…

  12. Da experimentiert Amazon nun eben ein wenig rum – das Riesen-Problem ist ja nun mal Flash und Kopiersperre zusammenzubringen, denke ich mal.

    HTML5 u. DRM ist für mich eigentlich DIE große Aufgabe für Mozilla, bin immer wieder erstaunt warum das noch nicht fertig ist. Netflix z.B. könnte man ohne Silverlight nutzen, wie oben schon erwähnt wurde – aber Firefox hinkt da leider noch etwas hinterher.

  13. Also als Windows Nutzer ist Silverlight echt super. Bei mir läuft nichts stabiler und besser als Silverlight und bin immer froh wenn die Dienste es auch anbieten (eigt ja Standard bei allen Diensten). Problematisch wirds halt wenn man nicht Windows als Betriebssystem nutzt da ist das natürlich schon nervig und da kann man nur hoffen, dass die Experimente bald vorbei sind und das ganze auch da gut läuft. Allerdings verstehe ich nicht wieso Amazon auf Flash setzt und nicht auf HTML5? Das wäre iwie besser weil dann vermutlich kein Betriebssystem mehr Problem hätte. Wollte das nur loswerden, weil ich nicht verstehen kann was so viele hier gegen Silverlight haben, weil das für diesen Zweck unschlagbar ist. Man muss aber dazu sagen, dass ich eine langsame Internetleitung besitze. Vielleicht ist es auch nur deswegen so vorteilhaft?

  14. Ich kann mich DanielF vollkommen anschließen. Silverlight macht bei mir unter Windows 7 absolut keine Probleme. Flash hingegen stürzt bei anderen Anbietern wir YouTube ab und zu ab. Ich bin absolut zufrieden so wie es ist. Natürlich habe ich kein Chromecast sonst wäre es sicher wieder etwas anderes.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.