Amazon Instant Video-App für iOS erhält Möglichkeit der Sprachauswahl bei Inhalten

Kurz notiert: Amazon verteilt gerade ein Update der iOS-App für den Prime-Streaming-Service Amazon Instant Video. So hat man nun auch in der App die Möglichkeit, zwischen Originalvertonung und übersetzten Inhalten wählen, ein Feature, das für manche Nutzer essentiell ist. Erst kürzlich begann Amazon damit, diese Auswahl im Web zu ermöglichen, vorher musste man umständlich nach den OVs suchen, wenn man diese bevorzugt ansieht. Das Feature ist für viele, aber nicht für alle Inhalte bei Amazon Instant Prime Video vorhanden. (Danke Patrick!)

[appbox appstore 457830447]

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

*Mitglied der Redaktion 2013 bis 2019* Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Hilft denen auch nicht, leider waren andere Anbieter schneller und besser.

  2. Gibt es jetzt auch mehr oder sind es immer noch die paar Serien/Filme, die vorher OV im Titel hatten?

  3. Ich würde es als Prime Kunde wirklich gerne öfter nutzen, aber zumindest die iOS App ist in Sachen Stabilität, UI und Features ein Armutszeugnis für einen Konzern wie amazon. Immer noch Airplay Probleme, Streams brechen ohne Grund ab, unübersichtliches Interface, kein Offline Modus und kein HD. O-ton ist nett, aber die Suche danach ist leider sehr unschön gelöst. Hoffentlich legen sie in Zukunft nach.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.