Amazon Fire TV stößt Google Chromecast vom Bestseller-Thron

Amazons Streaming-Box, Fire TV, hat eine Woche benötigt, um die Bestseller-Liste im Elektronik-Bereich bei Amazon anzuführen. Wie diese Listen allerdings verwirklicht werden, ist ein Rätsel, Amazon liefert hierzu keine Informationen. Logisch ist, dass die Verkäufe über einen kurzen Zeitraum ausgewertet werden müssen, sonst hätte es der Fire TV nicht in der kurzen Zeit auf den Top-Platz geschafft. Dass der Ansturm auf ein neues Produkt größer ist, ist ebenfalls logisch, es wird sich also erst in ein paar Wochen zeigen, ob sich der Fire TV tatsächlich besser verkauft als der Google Chromecast. Wobei man auch hier wieder differenzieren muss, das es Googles Streaming-Stick praktisch an jeder Ecke zu kaufen gibt, während Fire TV exklusiv bei Amazon zu haben ist. Auch wird Fire TV prominent auf der Amazon Startseite beworben. Ich selbst glaube nicht, dass sich langfristig eine 99 Dollar-Box besser verkauft als ein 35 Dollar-Stick, auch wenn die Box von Amazon wesentlich mehr kann als Googles kleiner Stick.

Bildschirmfoto 2014-04-02 um 18.16.15

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

15 Kommentare

  1. Amazon braucht sicherlich nur einen Button drücken, damit IHR Produkt ganz oben auf der Bestseller Liste erscheint …

  2. de_noogle says:

    Phillipp, das war auch mein erster Gedanke 😀

    Dieses Ranking ist außerdem recht undurchsichtig: „Here you can discover the best Electronics in Amazon Best Sellers, and find the top 100 most popular Amazon Electronics.“ Leider hat man ‚vergessen‘, dafür einen Zeitraum anzugeben.

  3. Entscheidend ist auch die erwähnte Tatsache, dass es die Box ausschließlich bei Amazon zu kaufen gibt, während der Chromecast bei diversen Anbietern angeboten wird.

  4. Die Hardware ist ja garnicht so schlecht aber dafür bist im Amazon Ökosystem gefangen und kannst nicht mal lokale Medieninhalte abspielen und das ist dem Bereich für mich ein no-go.

    Das die Ihr eigenes Produkt pushen ist ja klar. 😉

  5. @soulfly999Soulfly999

    Sollte auch aus diesem Grund auf jeder ’selbst wenn ich es haben möchte, werde ich es mir nicht kaufen‘ Liste stehen.

  6. Kann man denn momentan das Fire TV auch mit einem deutschen Prime-Account nutzen (Prime Instant Video), auch wenn es das Teil hier noch nicht zu kaufen gibt?

    Bin nämlich nächste Wochen drüben in den USA und dann könnte man sich ja so ein Teil besorgen 😉

  7. @soulfly999Soulfly999
    Nein, es gibt auch einen Plex-Client, also sind lokale Medien durchaus abspielbar.

  8. Sorry versehentlich mein Nick doppelt gewesen!

    Naja Ok mit Plex halt über Umwege aber das Ding ist mir einfach zu eingezwängt in dem Amazon-Planeten aber für bestehenden Prime Kunde vielleicht doch interessant.
    Nur ohne Amazon kannst da echt nicht viel mit anfangen. Gilt auch für die ganzen Amazon-Tablets.

  9. dr. reiner mayersche says:

    ich glaube definitiv das sie sich besser verbreiten wird als der miserable chromecast stick. habe mir beides gekauft und schicke den chromecast wieder zurück.

  10. @dr. reiner mayersche

    ‚Ich glaube‘ und ‚ich wünsche‘, das sind zwei verschiedene Paar Schuhe.

  11. Irgendjemandhalt says:

    In einfacheren Worten: „Hallo Welt. Ich habe eine Information, von der man nicht weiß, wie diese Information zustande kommt. Was man sich denken kann ist, dass man sich dazu ein paar Sachen denken kann. Aber eigentlich weiß man nichts genaues. Ich glaube dieser Information im Übrigen nicht und meine, man sollte sie mit Vorsicht genießen.“

    …. eine typische Sascha-Ostermeier-Nachricht. Danke für nichts..

  12. Frank Obermeit says:

    @Irgendjemandhalt

    Wieso liest du überhaupt die Artikel von Sascha, wenn für dich die Nutzlosigkeit eh schon vorher fest steht? Geht dir einer ab, weil du sich schön aufregen kannst? „Juhuu, Sascha schreibt. Endlich Dampf ablassen!“

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.