Amazon Alexa verschickt nun SMS – aber nur in den USA


Nachrichten verschicken oder per Amazon Echo Gespräche führen? Ein alter Hut, das geht auch hierzulande über die Drop-in-Funktion. Nachteil an Drop-in ist allerdings, dass die Gesprächspartner alle einen Echo haben müssen, realisiert wird das Ganze über die Alexa-App. In den USA ist man bereits einen Schritt weiter, dort kann man mit speziellem Zubehör auch die normale Telefonleitung nutzen. Und nun auch SMS im klassischen Sinn verschicken.

Aber auch in den USA ist die Funktion noch beschränkt, so benötigt man laut Amazon aktuell ein Android-Smartphone mit mindestens Android 5.0, von iOS ist noch keine Rede. Das Versenden von SMS, die dann ja über das Smartphone verschickt werden, muss der Nutzer in der Alexa-App im eigenen Profil aktivieren.

Ist das erledigt, kann man einfach „Alexa, schicke eine SMS an Kontakt A“ sagen, um eine SMS zu verschicken. Befiehlt man nur den Versand einer Nachricht, entscheidet unterdessen Alexa, ob als SMS oder als „interne“ Nachricht verschickt wird. Empfänger ohne Echo werden also eine SMS erhalten.

Das Fehlen der Funktionalität unter iOS soll indes an der fehlenden Unterstützung der Messaging API für Drittanbieter liegen. Mal sehen, ob oder wann die Funktion auch nach Deutschland kommt. Manchmal geht es schneller, manchmal langsamer und manchmal gibt es Funktionen auch einfach nicht überall.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. SMS ist der Doenst (Service), man sollte im Titel von Kurznachrichten (Short Message) sprechen …

  2. @ Info: Niemand mag Klugscheißer.

  3. Bin gespannt darauf, ob überhaupt die Messaging App Anytime von Amazon kommt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.