Amazon Alexa: Vernetzte Türklingeln und Kameras erhalten neue Möglichkeiten


Amazon hat neulich schon neue Tricks für Alexa bekanntgegeben. Dinge, die Amazons Assistent künftig können wird. Ein Punkt war dabei auch die Anbindung von smarten Türklingeln an Echo Show und Echo Spot. Die Unterstützung dafür ist nun gegeben, das verkündet Amazon. Das hat nicht nur zur Folge, dass man sich auf Echo Show und Echo Spot ein Live-Bild der Klingelkamera anzeigen lassen kann.

Man kann ebenso Routinen erstellen, die durch ein Klingeln ausgelöst werden. Ring und August nutzen diese Neuerungen bereits, allerdings sind die Neuerungen auch erst einmal nur für die USA verfügbar. Weitere Regionen möchte Amazon aber bald bedienen.

Zusätzlich wurde auch die 2-Wege-Kommunikation eingeführt, sodass man via Smart Kamera oder Klingel via Echo Show oder Echo Spot eben auch kommunizieren kann. Interessanterweise erwähnt Amazon an dieser Stelle nicht explizit, dass diese Funktion nur in den USA verfügbar ist. Ring hat diese Funktion bereits implementiert, August wird bald folgen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Meine Ring Doorbell 2 wird nun bei den Routinen als trigger angezeigt, wenn ich sie aber auswähle kommt “ Dieses Gerät wird momentan nicht unterstützt“.
    Hat jemand Quellen, was genau für interaktionen mit den Echos möglich sein werden.

  2. Live-Bild der Ring auf dem Echo Show ging doch auch schon vorher!?

  3. Die Amazon Cloud Cam in Deutschland wäre mal ein Mehrwert!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.