Amazon Alexa taucht in der Alexa-App auf

Amazon Alexa hält derzeit bei den ersten Nutzern Einzug in die Alexa-App. Nun mag man denken: „Watt, Alexa in der Alexa-App?“. Ja, es ist wie folgt: In der Amazon-Alexa-App konnte man bisher alles aus den Bereich Smart Home und Co steuern, einen Sprachassistenten wie bei Amazon Echo oder den neuen Kindle-Geräten fehlte aber. Wollte man den Sprachassistent Alexa auf dem Smartphone nutzen, so musste man zu anderen Apps wie Reverb greifen. Aktualisiert mal gegebenenfalls eure App und schaut dann, ob ihr Amazon Alexa seht, ihr erkennt sie am typischen Button.

Und per Klick könnt ihr halt all das fragen, was ihr euren Echo auch fragen könntet. Das Gute: Sämtliche Sprachsteuerungmöglichkeiten für das Smart Home funktionieren auch über die App, sodass kein Echo in Hörweite sein muss. Allerdings müsst ihr bei Alexa in der Alexa-App eben den Knopf drücken. Falls ihr Alexa in eurer Alexa-App nicht entdeckt: Es handelt sich offenbar um ein Staged Rollout und hoffentlich nicht um ein Versehen, bei uns im Team haben auch nicht alle Zugriff auf die App und in diversen Hilfeforen wird davon gesprochen, dass Alexa zwar da wäre, aber nur in englischer Sprache antwortet. Und unter iOS sieht es derzeit duster aus, lediglich Android-Nutzer haben wohl Zugriff.

Probiert es mal aus und gebt uns Bescheid!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

42 Kommentare

  1. App wurde bei mir vor 3 Tagen aktualisiert und Alexa ist da. Ist mir bisher noch gar nicht aufgefallen ….. 😉

  2. Funktioniert bei mir. Aber die Antworten gibt die Gute auf Englisch.

  3. Großes Kino. Seit Alexa in der Amazon Music App vorhanden ist, ist diese noch unbrauchbarer geworden. Neuestes Album von Fettes Brot ist dann mal 15 Jahre alt und der Name des tatsächlich neuesten Albums will Alexa auch nach 30 Versuchen und mehreren Mails nicht verstehen. Da kann ich darauf verzichten Sachen per Sprache zu bestellen.
    Abgesehen davon, dass die Music App langsam und träge geworden ist und einfach Musik manchmal nicht abspielt hab ich Music Unlimited wieder gekündigt und zahle lieber 2 Euro mehr für eine funktionierende App.
    Die normale Amazon App ist ja auch schon verbuggt an allen Ecken, da sollte man lieber aufräumen anstatt neue Features zu integrieren. Aber das ist halt Amazon, Dienste anbinden und damit werben auch wenn die Umsetzung unbenutzbar grottig ist…

  4. App bekam vor 2 Tagen ein Update.
    Alexa ist da, funktioniert aber nicht und spricht nur Englisch .

  5. Ich hoffe bei der IOS Version funktioniert das über 3D Touch sonst wäre es für mich unnötig.

  6. Stimmt, letztes Update war Vorgestern. Der Punkt ist da, in der App auch deutsch. Aber Fragen funktionieren nur in englisch und Antworten auch.

  7. @Marco Fragen kann man sich ich auf Deutsch, nur die Antworten gibt sie auf englisch.

  8. Man sich ich =ich auch auf

  9. Also bei mir ist Alxa nicht zu sehen. Wird hoffentlich bald kommen. Denn sowas finde ich Super Mario. SPASS bei Seite, also bis zum jetzigen Zeitpunkt, kann ich kein Update auf Version XYZ installieren. Also Tee trinken und abwarten. Beta Tester für Alexa gibt es glaube ich nicht?
    Also Google Play Services Update habe „ich“ erhalten. Diese „App“ löst jedoch nur den Google Bug Chromecast & Google Home+Mini

  10. Frank Ingendahl says:

    Warum soll ich Alexa Fragen stellen? Wenn ich Fragen stellen möchte frage ich meine Freunde Verwandte oder sonstige Menschen. Bei mir ist Alexa Echo usw. ein reiner Schaltapparat. Unterhalten kommunizieren mache ich lieber mit realen Menschen.
    Und jedes Mal erstem Button drücken ist auch bescheuert. Wenn dann muss das unsichtbar im Hintergrund laufen und per Sprachbefehl aktivierbar sein genau wie der Google Assistent oder Siri.

  11. Alexa ist da, antwortet auch auf deutsch (Galaxy S8).

  12. Ich würde einfach so wahnsinnig gerne in der Alexa app Musik suchen (per Tastatur) und auswählen können, damit sie am Echo gespielt wird.
    Das ist echt schade, das das nicht klappt

  13. Die Aktivierung von Alexa auf Smartphones per Zuruf wird wohl so schnell nicht kommen, da HTC mit Amazon einen entsprechenden Deal hat, da eben diese Funktion ein Alleinstellungsmerkmal der U11-Reihe von HTC ist. In dieses Geräten ist Alexa sehr gut ins System integriert und lässt sich dank der 4 integrierten Mikrofone auch sehr gut befehligen.

  14. Gestern aktualisiert, aber Alexa taucht nicht auf :(.

  15. Für alle, dessen Gerät nur auf Englisch funktioniert: schaut Mal in den Einstellungen, ob die App aus eigenes Gerät auftaucht und ändert ggf die Zeitzone. Kann es bei mir leider noch nicht testen, hoffentlich kommt das Update bald.

  16. Danke für die Info! Alexa ist auch bei mir in der App.

  17. @Ajam Das wird das Problem sein. Nur wird die Region und Zeitzone nicht gespeichert. Die Eingaben gehen immer wieder verloren. Im Standort steht Deutschland und eine Adresse drin. Trotzdem nur Englisch.
    Hat vielleicht auch mit der Oreo Beta von Samsung zu tun. Kann das jemand bestätigen?

  18. Ich habe Android 7.0 auf dem Samsung S8 und kann nur Englisch mit Alexa reden und Sie redet auch mit mir nur Englisch.

  19. Also bei mir ist sie noch nicht da (v.: 2.2.1010.0) vom 11.01.18) Allerdings habe ich auch wie der ein oder andere hier in den Kommentaren schreibt die Nase voll von Amazon. Nicht zuletzt wegen der Bugs, doch gerade erst für gut 1.000 € bestellt und bezahlt und dann noch ein Drucker, weil der alte kaputt ist, und man wird ohne ersichtlichen Grund gezwungen ein anderes Zahlungsmittel zu nutzen. Der Support sagt einem auch nicht warum. So geht nun fast alles zurück und ich kaufe da nie wieder!

  20. ich habe wie Kenneth ein U11. funktioniert super mit Alexa. Habe seit ein paar Tagen ein Bluetooth Soundbar mit dem U11 gekoppelt Funktioniert mit dem U11 besser als ein Echo.
    Einzige was ich gemacht hab ist den Hacken raus bei Alexa so das Sie nur aktiv wird wenn der Bildschrim entsperrt ist. Hatte sonst öfter das Problem, das die gute Dame sich durch ihre Fernsehwerbung angesprochen fühle, obwohl das Handy im Standby war und dann einfach losplapperte tut mir das habe ich nicht Verstanden oder das weiß ich leider nicht.

  21. Herr Hauser says:

    Auf meinem S7 gibt Alexa in der Alexa-App die Antworten in deutsch aus.

  22. Herr Hauser says:

    Aber anscheinend kann Alexa in der Alexa-App noch nicht alles. Wecker stellen geht z.B. auf meinem S7 nicht, wird nicht unterstützt. In der anderen App ging es wenn ich mich nicht irre.

  23. Herr Hauser says:

    @Jack

    Da wird Deine Bonität nicht passen oder interne Richtlinien lassen es nicht zu. Amazon geht hier nur auf Nummer sicher.

    Man kann sich aber auch anstellen.

  24. Kann mal bitte jemand die neue App Version posten?

  25. Frank Ingendahl says:

    @Jack

    das ist mir auch schon 2 mal passiert, lag aber an meine Bank und nicht an Amazon..und woher soll Amazon wissen, welche Technischen Probleme deine Bank gerade hat?

  26. Wenn bei euch Alexa nur englisch redet, deinstalliert die App und installiert sie neu. Danach ist sie auf deutsch. Hat bei mir und anderen geklappt!

  27. @Jemand222: Danke für den Tip. Es reicht sogar aus, Cache und Daten der App zu löschen, damit Alexa Deutsch versteht und spricht (soeben getestet, Alexa App Client-Version 1.24.3555.0).

  28. @Lion: Ja, geht mir auch so. Da ist Spotify Connect einfach Klasse!

  29. Frank Ingendahl says:

    Das Teil ist völliger Schwachsinn. Ich frage mich wofür. das gut sein soll. Da nehme ich doch lieber den Google Assistant der reagiert wenigstens auf zuruf. Und kann sogar Geräte schalten.

  30. Auf einem OnePlus 3T mit Android 8.0 geht Alexa in der App problemlos und spricht auch Deutsch mit mir. Auf einem Nexus 5X mit Android 8.1, aber anderem Amazon-Konto, taucht das Icon gar nicht erst auf. Entweder ist es modellabhängig oder die Verteilung erfolgt in Wellen.

  31. @Herr Hauser
    Nunja, also meine Bonität ist bei fast 100% und selbst wenn, Amazon hat immer das Geld zu allen Bestellungen erhalten. D.h. die können sich auch ohne Schufa und Co. eine Meinung bilden. Allerdings mir ohne Grund mein Konto plötzlich abzulehnen, und vom Support eigentlich dazu nix zu hören, ausser das Sie nun Kreditkarte haben wollen, ist das i Tüpfelchen auf den ganzen anderen Problemen gewesen. Daher habe ich nun die Konsequenz gezogen. Das kommt letztlich wohl auch unserer Wirtschaft entgegen.

    @Frank Ingendahl
    Danke für den Tipp, mir ist das noch nie passiert. Allerdings wüsste ich auch nicht, was meine Bank falsch gemacht haben könnte. Jedenfalls konnte ich noch am selben Tag, ja sogar in der selben Stunde, bei einem anderen Händler mit Kontoeinzug bestellen. D.h. also eher unwahrscheinlich, dass es an meiner Bank lag.

    Letztendlich wenn es ein nachvollziehbarer Grund gewesen wäre, auch wenn Amazon einen Fehler gemacht hätte, so hätte man das auch sagen können. Der Support schweigt sich jedoch aus und versteckt sich hinter den AGBs, dass Sie das recht haben ein Zahlungsmittel abzulehnen. Hinzu kommt dann noch der Hinweis (Werbung) das Amazon Kreditkarten anbietet, mit denen ich dann ja zahlen könnte.
    TOLLE INFO!

  32. Frank Ingendahl says:

    @Jack schonmal davon gehört, das die Datenübertragung schonmal klemmen kann? Klemmt es kommt automatisch, das mit der Karte was nicht stimmt. Ich gebe dann einfach die selbe Karte wieder an und dann funktioniert es wieder. Amazon hat Garantiert nicht die Zeit jeden Zahlungsverkehr einzeln zu prüfen, wenn es klemmt.

  33. Andreas Buchholz says:

    Galaxy S8+: Alexa ist da, antwortet aber nur in englisch, obwohl die Sprache in den Einstellungen auf deutsch ein gestellt ist (Auch umstellen ändert dort nichts).
    Abuchhol

  34. Frank Ingendahl says:

    Einfach die App deinstallieren und neu installieren dann klappt das.

  35. @ Florian Effenberger: Habe auch ein 3T 8.0, bekomme aber das Update nicht. App auch schon deinstalliert und neu installiert. Kein neuer Button. Wie hast Du es gemacht?

  36. Frank Ingendahl says:

    @Jürgen, bei meinem Huawei war es einfach da. keine Ahnung wie lange. Ich benutze die App auf dem Handy nicht.

  37. @Frank Ingendahl
    Klar kann immer mal was klemmen. Jedoch habe ich über 2 Tage hinweg versucht die Bestellung aufzugeben und zwischendrinn natürlich mit dem Support Kontakt aufgenommen.
    Ergebnis (wie schon gschrieben): Es darf mir aus internen Gründen nichts gesagt werden und ich solle doch ein anderes Zahlungsmittel verwenden. Amazon behalte es sich immer vor Zahlungsmittel abzulehnen.

    Ach ja Amazon betitelt sich selbst ja gerne als das „Kundenfreundlichste Untermen“ bzw. will dies sein. Nur ist es mir unklar, wie die Punkte Geld ablehnen und Kunden keine Informationen über die Gründe zu geben zu diesem Anspruch passen.

  38. Frank Ingendahl says:

    @Jack ich bin bei Amazon, seid es die gibt (2002 oder 2003 Anfangs reiner Buchladen) und hatte bisher noch nie irgendwelche Probleme. Superfreundlicher Kundenservice, die sogar zurück rufen, wenn es Probleme gibt.

  39. Ich hab leider immer noch nicht den Button…

  40. Frank Ingendahl says:

    rk App löschen und neu installieren

  41. Ich freue mich ja das Alexa auf meinem Smartphone Englisch spricht,schade das mein Echo das nicht kann.

  42. Seit gestern antwortet mir die Alexa-App nun auf deutsch. Feine Sache.

Es kann einen Augenblick dauern, bis dein Kommentar erscheint.