Amazon Alexa spielt nun auch Musik, von der Ihr nur Textstücke kennt

Amazon Alexa hat wieder einmal eine neue Funktion erhalten, die das Hören von Musik noch einfacher macht. Oftmals kennt man ja Lieder, aber nicht deren Namen. Nun reicht es aus, wenn man einen teil des Textes kennt. Man kann dann einfach sagen: „Alexa, spiele das Lied mit dem Text ‚Liebe wird aus Mut gemacht'“ und schon plärrt der Speaker „Irgendwie, irgendwo, irgendwann“ von Nena. Das funktionierte beim Ausprobieren erstaunlich gut, aber auch nicht perfekt.

Je „aufwändiger“ die Textzeile ist, desto besser das Ergebnis – so zumindest mein Eindruck. Auch hilft eine sehr deutliche Aussprache der Textstelle. Für Nutzer auf jeden Fall eine weitere Möglichkeit, Alexa zum Abspielen von Musik zu bringen, auch ohne Kenntnis von Titel oder Künstler. Je mehr Möglichkeiten der Nutzer zur Auswahl hat, desto wahrscheinlicher ist es auch, dass er den passenden Inhalt findet, das ist gut gemacht mit Alexa.

Bonusanfrage: „Alexa, spiele das Lied mit dem Text ‚Don’t tell me you’re too blind to see’…“ 😉

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

9 Kommentare

  1. Sascha Ostermaier says:

    Wie kann man nur so ein Spielverderber sein?

  2. Bester Song ever

  3. Ich würde es ja mehr begrüßen, wenn man endlich 2 Spotify-Accounts nutzen könnte. 2 Profile schön und gut, aber wenn man nur über den Haupt-Spotifyaccount Musik hören kann taugt das alles nichts.

  4. Deliberation says:

    Kommt Alexa denn in Deutschland auch mit Englischen Textzeilen zurecht?

  5. Sascha Ostermaier says:

    @Deliberation: Siehe Bonusanfrage. Solange deutlich ausgesprochen, sollte die Sprache kein Problem darstellen.

  6. Martin Schlatter says:

    Alexa spiel mir das Lied vom Tod….

  7. Deliberation says:

    @Sascha: danke! Ich war mir nicht sicher, ob das ironisch gemeint war. 😉

  8. @Martin Schlatter:
    Sag mal „spiele“ statt „spiel“ und schon kommt das gewünschte Ergebnis. Wenngleich ich sagen muss, dass die andere Rückmeldung ziemlich cool ist.

Es kann einen Augenblick dauern, bis dein Kommentar erscheint.