Amazon Alexa: Smarte Kameras von Netatmo werden nun unterstützt

Gute Nachrichten für Benutzer einer smarten Kamera von Netatmo. Das Unternehmen hat bekannt gegeben, dass nun alle Kameras durch ein Update mit der Möglichkeit versehen werden, an Amazon Alexa angebunden zu werden. Das bedeutet auch, dass ihr auf Zuruf auf einem Echo Show oder Echo Spot das Bild der Netatmo-Kamera sehen könnt. Die Kameras werden nach einem automatischen Software-Update mit Amazon Alexa verwendet werden können. Dieses Update gilt für alle Netatmo Smart Indoor- und Outdoor-Kameras, einschließlich derjenigen, die bereits auf dem Markt sind, so der Hersteller.

  • Danke Sven

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

6 Kommentare

  1. Hab den Netatmo Skill installiert, danach wurden die Geräte gefunden.
    Außenkamera + deren Leuchte. Aber Achtung der Licht an/aus befehl deaktiviert den Bewegungsmelder…
    Ist wohl noch ein Bug im Skill.

  2. Wo kann ich mich beschweren, dass meine Postzusteller nicht so aussehen wie die Dame auf dem Bild 😉

  3. kann man auch irgendwie das bild auf nen fire tv stick bringen?

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.