Amazon Alexa: Ortsbezogene Routinen und Erinnerungen vielleicht bald in Deutschland nutzbar

Bereits seit letztem Jahr ist es US-Nutzern möglich, ortsbezogene Erinnerungen und Routinen in der Alexa-App zu nutzen. Vermutlich bald könnte diese Funktion auch in Deutschland erscheinen. Viele Funktionen kommen mit einem Update der Alexa-App, manche werden serverseitig freigeschaltet. Offenbar sind die ortsbezogenen Erinnerungen ein Mix aus beiden Updates.

Durch ein App-Update kann man mehrere Standorte in der Alexa-App festlegen. Hierbei handelt es sich um von euch zu definierende Orte, die ihr mit einem Namen versehen und speichern könnt. Die Alexa-App zeigt den Ort auf einer Übersicht vom Kartendienst „Here“, diese dient aber nur zur Visualisierung, die Orte müssen von euch per Hand eingegeben werden.

Hat man Orte festgelegt, dann kann man diese schon jetzt in Routinen einbinden, fast unnützerweise nur im Bereich „Sonnenauf- und Untergang“, denn hier kann man den Ort definieren. Nun ist es aber so, dass es mir recht egal ist, wenn an Ort X die Sonne untergeht, da ich persönlich keine Routinen ausführe, wenn irgendwo anders die Sonne auf- oder untergeht.

Allerdings ließen sich gestern bei mir auch Orte in den Erinnerungen definieren, quasi: „“Erinnere mich, wenn ich an (ORT) ankomme, an folgendes…“. Leider ist diese Funktion (Stand 5. Juli) wieder aus meiner App verschwunden (ich habe leider keinen Screenshot angefertigt) und ich habe nur die klassischen Uhrzeiten, die ich in der App auswählen kann und auch der Sprachbefehl für ortsbezogene Erinnerungen funktioniert nicht.

Letzten Endes ist es für mich zu verschmerzen, dass Amazon Alexa diese Funktion noch nicht innehat. Für Routinen ist es vielleicht nicht schlecht, wenn man mehr Schaltzustände ortsbasiert ausführen kann, allerdings werden für Erinnerungen die Nutzer auf bessere Lösungen zugreifen können, Android und iOS haben da ab Werk ja was dabei.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

6 Kommentare

  1. Krass, das konnte mein Windows phone damals schon, Cortana sein dank.

    Alter Wein in neuen Schläuchen also. Laaangweilig!

    • Heisenberg says:

      Du meinst dass langweilige Kachel Zeug was eingestampft wurde, mit dem unbeliebten Assistenten, welcher bald aus Windows raus gepatcht wird? Cool!

  2. Caschy schreibt:
    „Für Erinnerungen [werden] die Nutzer auf bessere Lösungen zugreifen können, Android und iOS haben da ab Werk ja was dabei.“
    Welche Möglichkeiten bietet dazu ANDROID ?

    • Der Redakteur says:

      Stimmt. Ortsbasierte Erinnerungen wurden aus dem Google Assistent wieder entfernt…leider :/ Zumindest bei mir funktioniert es nicht mehr.

      • Der wichtigere Teil meiner Frage war für MICH
        „Welche Möglichkeiten bietet dazu [ortsbasierte Erinnerungen] ANDROID [von ‚Haus‘ aus] ?“

        Antworten

  3. Off-Topic: Gibt es kein Alexa Widget mehr für Android??

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.