Vorerst nur US-Kunden: Alexa beherrscht bald ortsbezogene Routinen, Erinnerungen und vieles mehr

„Alexa, wo befindet sich das nächste Ramen-Restaurant? Rufe dort bitte an!“ – so oder so ähnlich könnten in Zukunft Dialoge mit Amazons smarter Assistentin Alexa ablaufen, zumindest wenn wir hierzulande auch irgendwann einmal mit den Features beehrt werden, die für die US-Kundschaft von Amazon nun innerhalb der kommenden Tage verteilt werden sollen.

Eine der neuen Funktionen kennen wir beispielsweise schon vom letzten Event des Unternehmens: ortsbezogene Routinen, die also immer dann ausgelöst werden, wenn ihr einen vorher per App definierten Ort betretet oder verlasst. Die smarten Thermostate im Haus auf die Frostsicherung herunterfahren, sobald ihr eure Wohnung verlasst, zum Beispiel.

Mindestens ebenso hilfreich wie interessant, sind dann die neuen, ortsbasierten Erinnerungen, die euch – logischerweise ebenso abhängig von eurem Standort – an Termine und dergleichen erinnern. „Alexa, erinnere mich daran, das Geschirr zu spülen, wenn ich nach Hause komme“ ist hierfür ein gutes Beispiel.

Doch auch Emails werden mit Alexa demnächst noch smarter. So antwortet diese dann nämlich auf Befehle wie „Alexa, überprüfe meine E-Mail“ und „Alexa, habe ich eine E-Mail von [Person XY] erhalten?“. Hier erhaltet ihr dann eine Zusammenfassung der aktuellsten Nachrichten der letzten 24 Stunden. Ihr dürft außerdem eine einmalige Benachrichtigung einrichten, falls ihr eine Mail von einem speziellen Kontakt erhalten solltet. Außerdem lassen sich dann Mails per Sprachbefehl löschen, beantworten oder auch archivieren. Anfangs funktioniert dies lediglich mit Konten bei Gmail, Outlook.com, Hotmail und Live.com. Eine persönliche PIN (per Spracheingabe) sorgt dafür, dass nicht jeder Hans und Franz einfach so eure Mails abfragen kann. Die Verwaltung erfolgt dann ebenso über die Alexa-App.

Aber das ist natürlich noch nicht alles. Wie eingangs bereits angeteasert, lassen sich mit den Neuerungen dann auch lokale Unternehmen abfragen und auf Wunsch direkt per Alexa anrufen. Außerdem wurden auch die Timer noch einmal überarbeitet. So funktionieren nun nämlich auch Befehle wie „Alexa, füge fünf Minuten zu meinem Timer hinzu“ oder „Alexa, lösche drei Minuten von meinem Timer“. Solltet ihr über ein FreeTime-Abo verfügen, dürft ihr außerdem spezielle „kinderfreundliche“ Routinen über euer Echo-Gerät einrichten. Hierfür stünden dann auch anpassbare, von Amazon vorkonfigurierte Routinen zur Verfügung.

Wann das Ganze nun aber zu uns herüber schwappt, bleibt abzuwarten. Gerade die ortsbezogenen Routinen und Erinnerungen werden sicherlich den einen oder anderen Abnehmer finden 🙂
via Venturebeat

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten ein.

2 Kommentare

  1. Das würde ich gerne haben. Ich bin sehbehindert und bräuchte hilfe. Da Alexa immer besser wird heißt es für mich ich habe mir Hilfe danke.

  2. Der Sleep Timer steht nun offenbar auch in Deutschland bei Routinen-Aktionen der Art „Musik und Medien“ zur Verfügung.
    Bei mir jedenfalls.

    App-Version 2.2.249521.0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.