Alphabet Q1 2017: Erwartungen übertroffen

Alphabet hat gestern die Geschäftszahlen für das erste Quartal 2017 vorgelegt. Diese haben die Erwartungen übertroffen, 24,75 Milliarden Dollar Umsatz konnte Alphabet in den drei Monaten des Quartals generieren. 22 Prozent mehr als im Vorjahr. Der größte Brocken fällt dabei auf Werbung, ein Gebiet auf dem Google schon länger nicht mehr konkurrenzlos unterwegs ist. Erfreulich deshalb für Google, dass die Kosten für „Paid“-Clicks“ um 19 Prozent gefallen sind. Das operative Ergebnis von Alphabet liegt bei 5,426 Milliarden Dollar.

Eine weitere interessante Sparte von Alphabet ist „Other Bets“. Hier werden die ganzen externen Stätten aufgeführt, in denen Alphabet aktiv ist. Beispielsweise Nest, aber auch Google X oder Verily. Diese Bereiche zielen noch nicht unbedingt auf Gewinn ab, so kommt es auch, das hier ein Verlust von 855 Millionen Dollar erreicht wurde. Der Umsatz lag bei 244 Millionen Dollar, fast 50 Prozent mehr als im Vorjahresquartal.

Die Zahlen im Detail gibt es direkt bei Alphabet, solltet Ihr tiefer eintauchen wollen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. Bei amazon sieht es ähnlich gut aus. Mal sehen was Facebook nächste Woche präsentiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.