Alexa Hands-free kommt per Update auch auf Amazon Fire 7 und Fire HD 8


Amazon Alexa kann bekanntlich nicht nur über die Echo-Lautpsrepcher genutzt werden, sondern steht auch auf anderen Geräten zur Verfügung. Unter anderem auf dem letztes Jahr vorgestellten Fire HD 10. Künftig kann man Alexa auf weiteren Fire-Tablets nutzen, ohne einen Button betätigen zu müssen, die Hands-free-Option kommt auch auf Fire 7 und Fire HD 8 (2017).

Amazon spricht davon, dass es im Laufe der Woche ein OTA-Update für die Geräte auf Software-Version 5.6.1 geben wird, welches die Funktion aktiviert. Besonderheiten gibt es bei den beiden Modellen dennoch. So funktioniert Alexa Hands-free nur, wenn das Tablet entweder am Strom hängt oder das Display aktiv ist. Amazon erklärt das folgendermaßen:

Fire 7 (7. Generation) und Fire HD 8 (7. Generation) unterstützen Alexa Hands-free, wenn das Gerät verwendet wird oder wenn das Gerät mit einer Stromquelle verbunden ist (egal, ob es sich im Ruhemodus befindet oder nicht). Alexa Hands-free wird nicht unterstützt, wenn das Gerät im Ruhezustand und nicht verbunden ist oder sich im Ruhezustand befindet und mit einer schwachen Stromquelle verbunden ist, zum Beispiel ein USB-Anschluss an einem Computer. Um die Zeitdauer anzupassen, bevor das Gerät in den Ruhemodus versetzt wird: Fahren Sie auf Ihrem Bildschirm mit dem Finger von oben nach unten und tippen Sie das Einstellungen-Symbol (Zahnrad) an. Tippen Sie Display und anschließend Ruhemodus für Display an, um die Zeit anzupassen, nach der Ihr Fire-Tablet in den Ruhemodus wechselt.

Ist die Funktion aktiviert, kann man Alexa dann einfach bitten, Videos wiederzugeben, Timer zu stellen, Musik abzuspielen, das Licht zu dimmen, den Kalender zu öffnen oder den Live-Feed der Smart-Home-Kamera anzuzeigen. Und wer auch immer in der Nähe ist, den könnt ihr mit einem „guck mal, ganz ohne Hände“ sicher derb beeindrucken.

Schaut also einmal nach, ob Ihr das Update schon angeboten bekommt, so lang ist die Woche auch nicht mehr, Ihr müsst Euch im Zweifelsfall also nur noch begrenzt gedulden. Ist für Euch die Verfügbarkeit von Alexa Hands-free auf den beiden Tablets ein Mehrwert oder werdet Ihr das gar nicht erst aktivieren?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. Gerade auch im Hinblick auf die letzten Facebook Dramen krümmen sich mir die Fussnägel bei dem Gedanken hands-free ein Dauermikrofon von Amazon einzuschalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.