Aldi Nord hat ab 7. Januar 2021 zwei smarte tint-Ambiente-Leuchten von Müller-Licht im Angebot

Aldi Nord hat ab dem 7. Januar 2021, also ab Donnerstag, für euch neben diversen Leuchtmitteln zwei smarte tint-Ambiente-Leuchten von Müller-Licht im Angebot. Falls ihr schon einmal stöbern wollt, könnt ihr die Leuchten- und Leuchtmittel-Angebote auch hier direkt bei Aldi Nord durchgehen.

Ohne weiteres Drumherum-Gerede sind hier einmal die Eckdaten der angebotenen Leuchten:

tint LED-Unterbauleuchte Armaro white, 3er-Set

· Verschiedene Weißtöne: Von warmweiß (2700 Kelvin) bis tageslichtweiß (6500 Kelvin)

· Stufenlos dimmbar (z.B. per tint-Fernbedienung)

· Indirektes Licht durch seitlichen Leuchtstreifen

· Touch-Button zum einfachen Ein- und Ausschalten

· 3 x 170 lm / 3 x 3,5 W

· Material: Aluminium und Kunststoff

· Abmessungen: 15 (L) x 5,5 (B) x 1,5 (H) cm

· Preis: Set für 69,99 €

· Steuerbar per tint-Fernbedienung (separat erhältlich) und/oder durch Einbindung in ein Smart Home System mit Zigbee-Gateway* (Zigbee 3.0), zum Beispiel Philips Hue*, Magenta SmartHome*, Samsung SmartThings* oder Alexa über Echo Plus*

· Befestigung per Magnethalterung oder Schraubbefestigung

tint LED-Ambienteleuchte Talpa white+color
· Licht:

Verschiedene Weißtöne: Super warmweiß (1800 Kelvin) bis tageslichtweiß (6500 Kelvin)
16 Mio. Farben stehen zur Auswahl (RGB)
· Voreingestellte Lichtszenen (z.B per tint-Fernbedienung)

· Stufenlos dimmbar (z.B. per tint-Fernbedienung)

· Individuell einstellbare Lichtgruppen

· Touch-Button zum einfachen Ein- und Ausschalten

· Ca. 13 Watt / 750 Lumen

· Abmessungen: 55 cm (L) x 5,2 cm (B) x 3,5 cm (T)

· Preis: 69,99 €

· Steuerbar per tint-Fernbedienung (separat erhältlich) und/oder durch Einbindung in ein Smart Home System mit Zigbee-Gateway*, zum Beispiel Philips Hue*, Magenta SmartHome*, Samsung SmartThings* oder Alexa über Echo Plus*.

· Vielseitige Anwendung: Z.B. als Stehleuchte mit mitgelieferter Halterung, als Unterbauleuchte per anschraubbarer Halteclips oder liegend z. B. hinter den TV, auf einem Schrank etc.

· Inkl. Standfuß

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

11 Kommentare

  1. OT: da hätte aber auch nur ein Link zu Aldi ausgereicht. Der Beitrag ist nicht mal formatiert, also „Ohne weiteres Drumherum-Gerede“ in Perfektion …

    Sry, musste ich los werden

  2. Und es gibt noch 2 Deckenleuchten:
    Direkt Luisa und Direkt Frida.

    Marketing wird da sicher von Männern gemacht.

    • Nee, die nächsten heißen dann Bert und Harald!

    • Wolfgang D. says:

      „Marketing wird da sicher“
      Das nervige an Dummbeutel|Innen ist, die wachsen trotz laufender Darwin’scher Auslese, im Schutz der Vernunft, stetig nach. Auch 2021.

      • Der Kommentar mag vielleicht nicht besonders intelligent gewesen sein….. dein Kommentar liegt allerdings auf einem ähnlich hohen Niveau.

  3. Wolfgang D. says:

    Mit Standfuß, das ist doch glatt was für meinen nicht-Philips TV als Hintergrundlicht. Danke für die Info!

  4. Wenn die in die Hue App eingebunden werden können, werden die dann auch nach HomeKit weitergereicht?

  5. Da Zigbee unterstutzt wird….. heißt das, die Teile sind in Open HAB kompatibel? Dort lassen sich ja zum Beispiel Philips Hue problemlos einbinden und steuern, wenn ein entsprechendes Gateway vorhanden ist.

  6. Ich habe ein paar GU10 Leuchtmittel von Tint/Müller Licht. Im Zigbee anmelden lassen sie sich ohne Probleme an der Hue Bridge, als auch am Deconz. Leider sind bei den Lampen die Farben nicht so wie bei Hue, wenn man die gemischt betreibt, fällt das ziemlich stark auf. Das heißt nicht, dass das bei diesen auch so sein muss.

  7. klar, klappt auch mit openHAB.

  8. Eine für sicher viele nicht unwichtige, doch essentielle Info fehlt in dem doch langen Text – oder ich bin blind ;-). Wie bzw. womit werden die Leuchten mit Strom versorgt?! Batterien, Steckernetzteil(e) … oder wie?

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.