Alcatel A3, A5 und U5 vorgestellt: Smartphones für den kleinen Geldbeutel

TCL hat mit dem IDOL 4 Pro und Alcatel PLUS 12 bereits zwei Windows-Geräte vorgestellt, dabei bleibt es aber natürlich nicht. Auch Android-Smartphnes gibt es. Drei an der Zahl, das A3, das A5 und das U5, jedes mit seinen eigenen Besonderheiten (oder gar besonderen Eigenheiten?). Dass die Geräte eher für die Smartphone-Einsteiger gedacht sind, sieht man auch am Preis, zwischen 99 und 199 Euro werden für die drei Smartphones gerade einmal fällig. Da dürfte es jedem klar sein, dass man hier keine 4K-Displays oder Hochleistungsprozessoren erwarten darf.

Viel erzählen brauche ich Euch zu den Smartphones nicht, die Specs sind selbsterklärend und sicher für die wenigsten unserer Leser direkt geeignet. Aber es sind durchaus interessante Besonderheiten dabei, wie beispielsweise die LED-Rückseite des A5.

Alcatel U5:

Auszug Technische Daten Alcatel U5
Display: 5 Zoll HD-IPS (1280 x 720)
Abmessungen und Gewicht: 141,8 x 71,4 x 8,95 mm, 135 Gramm
Speicher: 8 GB, erweiterbar per microSD
Prozessor: MTK 6737, Quad-Core 1,3 GHz
Arbeitsspeicher: 1 GB
Kamera: 8 Megapixel, LED-Blitz, HDR
Videoaufnahme: FullHD @30 FPS
Front-Kamera: 5 Megapixel mit LED-Blitz
Akku: 2.200 mAh
Betriebssystem: Android 7.0 Nougat

Alcatel A3:

Auszug Technische Daten Alcatel A3
Display: 5 Zoll HD-IPS (1280 x 720)
Abmessungen und Gewicht: 142 x 70,5 x 8,65 mm, 135 Gramm
Speicher: 16 GB, erweiterbar per microSD
Prozessor: MTK 6737, Quad-Core 1,3 GHz
Arbeitsspeicher: 1,5 GB
Kamera: 13 Megapixel, LED-Blitz, HDR
Videoaufnahme: FullHD @30 FPS
Front-Kamera: 5 Megapixel mit LED-Blitz
Akku: 2.460 mAh
Betriebssystem: Android 6 Marshmallow
Weiteres: Fingerabdruckscanner mit App-Start-Funktionen

Alcatel A5:

Auszug Technische Daten Alcatel A5
Display: 5,2 Zoll HD-IPS (1280 x 720)
Abmessungen und Gewicht: 146 x72,1 x 10,2 mm (LED-Cover) 146 x 72,1 x 7,7 mm (PC-Cover)
Speicher: 16 GB, erweiterbar per microSD
Prozessor: MTK 6753, Octa-Core 1,5 GHz
Arbeitsspeicher: 2 GB
Kamera: 8 Megapixel, LED-Blitz, HDR
Videoaufnahme: 720p @30 FPS
Front-Kamera: 5 Megapixel mit LED-Blitz
Akku: 2.800 mAh
Betriebssystem: Android 6 Marshmallow
Weiteres: LED-Cover auf der Rückseite zur Anzeige von Benachrichtigungen

Während das Alcatel A5 noch mit seinem LED-Cover punkten kann, ist es kein gutes Zeichen, dass A3 und A5 weiterhin mit Android Marshmallow ausgeliefert werden. Zumal die Verfügbarkeit erst ab Mai gegeben ist. Dann kommen die Geräte in den Handel, das U5 kostet 99 Euro, das A3 149 Euro und das A5 199 Euro.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

6 Kommentare

  1. Überteuerte Schrott Hardware mit Mediatek SoC, Specs aus 2012-14.
    Das die sich trauen, derartigen Ranz überhaupt zu präsentieren.
    Hätte imho, hier auch nicht unbedingt in die News gemusst…

  2. @ vel2000

    Besser hätte ich es nicht ausdrücken können.
    Der pure Elektroschrott, schade um die Rohstoffe und Ressourcen.

    Und dafür wollen die auch noch Geld?

  3. Stimmt eure Moser Kommis hätten überhaupt nicht in die News gemusst….. zwingt Euch ja keiner das zu kaufen oder?

  4. Die LED-Rückseite find ich voll geil, da könnte sich mancher „Premium“-Hersteller eine Scheibe von abschneiden. Das wahrscheinlich meistgenutzte Feature an meinem Smartphone ist die Benachrichtigungs-LED, da sehe ich je nach Farbe und Blinkfrequenz wer mich über welchen Kommunikationsweg erreichen wollte.

  5. Schade… Verschenktes Potential… Mediatek ist brauchbar aber bei der Preisklasse gibts schon Schnappdrachen…

    Für Mediatek gilt für mich
    – 16GB im U100 Segment;
    – 8GB nur noch im U50 als Notfall ;
    Und 2GB mindest RAM als Mindestvoraussetzungen (1,5 sind zu wenig)

  6. Also, das A5 finde ich sehr interessant! Die LED-Rückseite könnte genial sein, mal sehen was sie genau kann und 2GB sind völlig okay bei der Ausstattung!
    Die Mediatek SOCs sind besser als ihr Ruf! Mein 3 Jahre altes Asus Tablet mit Mediatek SOC und 1GB RAM reicht immer noch völlig für den Alltag aus, inkl Spiele wie COC, läuft alles einwandfrei!

Es kann einen Augenblick dauern, bis dein Kommentar erscheint.