Adobe Ink & Slide in Deutschland verfügbar

Slide

Bereits im Juni wurde bekannt gegeben, dass der digitale Stift Adobe Ink und das digitale Lineal Adobe Slide nach Deutschland kommt. Bei Adobe Ink handelt es sich um einen Eingabestift aus Aluminium, der für iPads ab iOS 7 gedacht ist. Gleiches gilt auch für Adobe Slide, das digitale Lineal.

Mit ihm soll es möglich sein, akkurat am iPad zu zeichnen. Adobe richtet sich hier klar an professionelle Anwender, beide Produkte liegen derzeit im Bundle bei 175 Dollar zuzüglich Steuern, ab dem 5. Januar soll der Normalpreis von 199 Dollar zuzüglich Steuern greifen. Beide Produkte werden extern über Adonit vertrieben, hier werden noch einmal über 20 Dollar Versand fällig. Direkt bei Amazon kostet das Paket momentan 199 Euro.

Eine weitere Nachricht betrifft die Zahlung von Adobes Angeboten, so teilt man aktuell mit, dass man nun auch zu PayPal greifen kann. Die Bezahlung per PayPal wird fu?r den Erwerb eines Komplett-Abonnements oder eines Einzelprodukt-Abos der Adobe Creative Cloud fu?r Einzelanwender und der Adobe Creative Cloud für Teams, sowie fu?r Abonnements der Adobe Creative Cloud Student & Teacher Edition angeboten. Vorab musste man hier per Kreditkarte oder Lastschrift zahlen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

2 Kommentare

  1. Was ist denn dieses 
    im Artikel? Hab das zum ersten mal, hier.

  2. @Chrono Meridian: Auf den 1. Blick: Schleichwerbung für OBI? 😉 Könnte aber auch „OBJ“ heißen, hab meine Brille nicht dabei…