Adobe Premiere Rush für iOS: Update bringt Zeitlupe und Zeitraffer

Adobe hat der iOS-Version seines Videobearbeitungstools Premiere Rush mal wieder ein Update verpasst. Das Release trägt Versionsnummer 1.2.0 und hat zwei wichtige Funktionen an Bord. Ab sofort könnt ihr eure Videos per Zeitlupe oder Zeitraffer aufpeppen. Weiterhin nennt Adobe Verbesserungen an einigen Funktionen und wichtige Fehlerbehebungen.

Das Update kann ab sofort im App Store heruntergeladen werden, Android-Nutzer müssen sich wohl noch ein wenig gedulden.

Hier ist das Changelog laut App Store:

Adobe Premiere Rush (1.2) bietet mehr Geschwindigkeitsoptionen, Funktionsverbesserungen sowie wichtige Fehlerbehebungen und wird für alle Benutzer empfohlen

Neu: Jetzt mit Zeitlupe und Zeitraffer!

Bewegung ist alles! Zeitlupe, Zeitraffer und alles, was dazwischen liegt. Mit der neuesten Version kann die Dauer von Video- und Audioclips jetzt direkt in Premiere Rush angepasst werden. Damit können eindrucksvolle Momente besonders hervorgehoben werden, und das Storytelling wird insgesamt noch eindrucksvoller.

Wir können es kaum erwarten, all die faszinierenden neuen Kreationen zu sehen!

Adobe Premiere Rush für Video
Adobe Premiere Rush für Video
Entwickler: Adobe Inc.
Preis: Kostenlos+

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Oliver Posselt

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten ein.

9 Kommentare

  1. Puh, der Abo-Preis ist ja happig. Vielleicht ist Rush ja ganz lustig, wenn man die CC sowieso abonniert hat. Aber für den einfachen Schnitt gibt es bereits iMovie (gratis) und für den semi-professionellen Einsatz LumaFusion (30.– einmalig). Wo passt da Rush hinein?

    • Hi 🙂

      Das Adobe Fotografie-Abo gibt es häufig mal im Angebot. Ich zahle monatlich (Gabs 2015 für den Preis) netto 8,99 Euro für das Foto-Abo. Das beinhaltet: Adobe Photoshop, Adobe Lightroom CC, Adobe Lightroom Classic, Adobe Rush für Mac und iOS und noch die aderen Adobe iOS-Aps.

      Brutto gibt es das aktuell für 11,25 Euro monatlich, bei Jahreskauf. Bzw. 11,89 im Monatsabo via Adobe:
      https://www.adobe.com/de/creativecloud/photography.html

      Ich nutze allerdings ebenfalls LumaFusion am iPad, da mich der Cloud-Kram bei Adobe gewaltig nervt und ich alles lokal haben möchte 🙂

      Allgemein ist Adobe aber der einzige Software-Anbieter wo ich Abos toleriere, da viel billiger als früher die Kauf-Versionen und immer aktuell. Allerdings sorgt es auch dafür dass ich bei vielen anderen Entwicklern die Preise für ihre Abo-Abzock-Gier nicht einsehe, da ich das Gebotene in Relation zu Adobes Umfang stelle und Preis-Leistung bei anderen Anbietern als ungenügend ansehe. 🙁

      • Rush ist nur als mobile App im Adobe Foto Abo enthalten, nicht die Desktop Version.

        • Guten Morgen olidie,
          also bei mir ist Rush zu 100% im Foto-Abo enthalten. 🙂 Habe extra die Adobe CC-Software nun gestartet und noch mal nachgeschaut (War selbst nicht mehr sicher ob es ggf. die Testversion war). Screenshot: https://abload.de/img/adobe-rush56j0o.jpg

          Lässt sich auch ganz normal installieren. Bist Du sicher dass es bei Dir nicht mit drin ist? Ggf. mal beim Support anrufen dass da etwas fehlerhaft ist. 🙂

          Gruß Alex

          • Ja, installieren ist kein Problem. Bei mir steht auch Installieren und nicht testen. Auch kann man beliebig viele Video editieren. Aber hast du mal versucht, mehr als drei Videos zu rendern bzw. exportieren? Spätestens dann kommt nämlich die Meldung, dass man doch bitte ein Abo abschließen soll.

            • Hi, danke für die Rückmeldung 🙂

              Okay, das habe ich tatsächlich nicht versucht und nur mit einem Projekt testhalber vor einiger Zeit hantiert. Ist das Adobes Ernst? Ich war immer davon ausgegangen dass es sich um richtige Vollversionen handelt, wenn von „Installieren“ in CC die Rede ist 🙁 Das ist dann absolut bescheuert :-/ Vor allem würde ich – so dachte ich es auch bei der ersten Ankündigung damals – es viel lieber offline/lokal nutzen, um einfach unabgelenkt einen reinen Schnitt ohne ablenkenden Firlefanz vornehmen zu können, bevor es dann zu Final Cut (oder Premiere) geht.

              Danke noch mal für die Aufklärung, dann brauch ich überhaupt nicht mit dem Gedanken spielen, mir Rush bewusster/konstruktiver anzuschauen.

              Gruß 🙂

              • Ich hatte auch überlegt, Rush für den schnellen, simplen Schnitt einzusetzen, es aber genau aus diesen Gründen schnell verworfen. Kürzlich gab es Vegas im Humble Bundle. Kann etwas mehr 😉

  2. Ein Jahr haben sie gebraucht bis sie eine einfache Zeitlupen-Funktion implementiert haben… ein halbes Jahr haben sie gebraucht, bis die App auf Android portiert haben und offiziell läuft sie nur auf einer handvoll Geräten.

    Für mich geht der Preis von Rush überhaupt nicht… Das einzige Argument ist dort die proprietäre Adobe-Cloud und die brauch ich auch nicht.
    Bin gerade stark am überlegen mir ein iPad zu holen, da es auf Android leider keinen vernünftigen Videoeditor gibt.

  3. Ich habe Adobe CC so oder so und dann ist Rush ganz nett. Wenn man mal was kleines schneiden will geht es ganz gut und ist angenehmer als Premiere Pro. Aber extra bezahlen nur für Rush würde ich nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.