Adobe Lightroom ist ab sofort im Mac App Store verfügbar

Adobe hat mittlerweile sein Programm Lightroom direkt über den Mac App Store veröffentlicht. Wer die Software länger als die Trial-Phase von einer Woche nutzen möchte, muss aber weiterhin ein kostenpflichtiges Abonnement abschließen. Angekündigt hatte Apple Adobe Lightroom für den App Store bereits 2018.

Die Version von Lightroom im Apple App Store soll der Desktop-Version 2.3 entsprechen. Sie bietet natürlich den vollen Funktionsumfang und bei einem Abo erhaltet ihr auch 1 TByte Cloud-Speicherplatz. Das Abonnement wird direkt über Apple abgerechnet, nicht über Adobe. An Kosten entstehen euch 10,49 Euro im Monat. Die Kündigung ist für euch monatlich möglich. Somit zahlt ihr sogar etwas weniger, als wenn ihr über Adobe abonniert – dann gilt nämlich eigentlich der Preis von 11,89 Euro.

Apple möchte seinen Mac App Store wieder etwas aufmöbeln, dafür sind natürlich auch Partnerschaften mit beispielsweise Adobe wichtig. Denn in den letzten Jahren hatten sich viele Entwickler aus dem offiziellen Mac App Store zurückgezogen – vielleicht auch wegen den hohen Provisionen von 30 %, welche Apple im ersten Jahr einstreicht. Ab dem zweiten Jahr kassiert Apple immerhin bei Abonnements nur noch 15 %.

Im Januar fügte Microsoft auch Office 365 zum offiziellen Apple Mac App Store hinzu. Nutzt ihr Adobe Lightroom bzw. habt ihr am Abonnement über den Mac Store Interesse?

Adobe Lightroom
Adobe Lightroom
Entwickler: Adobe Inc.
Preis: Kostenlos+

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten ein.

9 Kommentare

  1. Habe zwar das Abo und nutze Lightroom hin und wieder aber ich sehe den Vorteil des stores nicht. Über die Creative Cloud App wird eh alles aktualisiert

  2. GrumpyNiffler says:

    Lightroom ist toll, aber bei der Masse an Alternativen ist mir ehrlich gesagt der Abo-Preis viel zu hoch.

    • Kommt drauf an was man haben will. Betrachtet man den kompletten Funktionsumfang von LR Classic als auch die Qualität der Ergebnisse, dann wirds mit brauchbaren Alternativen sehr schnell sehr dünn. Der Boris von nSonic hat sich die mal ausführlich vorgenommen und getestet: https://foto.nsonic.de/category/software/, einfach mal bisschen stöbern.

  3. Abos können sich die Software-Hersteller in den Allerwertesten schieben. Sowas würde ich privat niemals abschließen für Software. Notfalls verzichte ich eben und suche mir Alternativen. 11,89€ im Monat macht 140€ im Jahr macht 700€ in 5 Jahren. Für ein einziges Programm wohlgemerkt. Lächerlich!

    • Und 1TB Cloudspeicher bekommst Du woanders für lau dazu? Softwareentwicklung kostet auch geld. Wenn man früher bei der Pay-version regelmäßig die Updates erworben hat, dann kam man durchaus bei ähnlichen Preisen raus.

      BTW: Niemand zwingt Dich das zu nutzen. Dann lass es halt einfach. Das ständige öffentliche Gehäule über die Preise nervt aber einfach nur!

  4. Da stimmt aber nicht viel im Artikel, Adobe hat/hatte Lightroom UND Photoshop für 12€ im Angebot mit 20Gb Cloud Speicher. Jetzt zu schreiben für 10,49€ wäre das billiger ist ja wohl nicht richtig auch wenn man 1Tb Cloud Speicher bekommen. Adobe langt jetzt einfach zu, das macht mir die Wahl auch nicht einfacher. Ich habe immer noch Lightroom 6 in der Kaufversion, aber wenn die irgendwann nicht mehr funktioniert (Updates gibt es nicht mehr) dann bin ich in den Allerwertesten gekniffen und das alles nochmal zu machen habe ich auch keine Lust.

    • Doch, der Artikel stimmt. Ds Angebot für LR (nicht zu verwechseln mit LR Classic und ohne PS) incl. 1TB Cloudspeicher gibts auch schon länger so direkt bei Adobe für 11,89€.

  5. Es sollte sich jeder selbst fragen, was einem wichtig ist. Mir persönlich ist für 11,89€ das Bundle mit Photoshop und LR Classic wichtiger. Ich bin immer wieder froh, auf Photoshop zurückgreifen zu können. Die Adobe-Cloud nutze ich sehr selten.

  6. Ich als Hobby Fotograf hatte bin vor einem Jahr zurück zu Lightroom weil die meisten Alternativen einfach keine Alternativen sind. Und die guten Alternativen haben nicht das, was ich brauche, nämlich sehr gute RAW Bearbeitung mit Sync auf dem iPad.

    Das letzte Jahr hatte ich das Abo mit CC und Classic, mir reichte aber CC völlig. Es bietet mehr als die meisten Alternativen, wird stetig weiterentwickelt, ist schnell und liefert sehr gute Ergebnisse. Ein Hobby kostet Geld. Das sind mir die Abo Gebühren also hier wirklich wert, weil ich nicht mich nicht mit schlechter Software auseinander setzen muss und mich aufs Fotografieren konzentrieren kann.

    Ich freue mich aber über den Schritt im Mac App Store. Nicht weil es günstiger ist, sondern monatlich kündbar. Weil: auch wenn es für mich gerade der Maßstab ist, die kurze Bindung macht ggf. Einen schnellend Wechsel möglich… wenn denn mal ne wirkliche Alternative kommt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.