AdDuplex-Bericht: Windows 11 auf knapp 1 % aller überprüften PCs installiert

Vielleicht gehört ihr ja auch schon zu denjenigen Nutzern, die unbedingt schon Windows 11 auf ihren Rechner holen wollten, auch wenn es sich bisher nur um eine noch recht frühe Version handelt? Dann gehört ihr gewissermaßen laut aktuellen Zahlen von AdDuplex zu dem knapp einen Prozent von rund 60.000 für die Beobachtung betrachteten Computern, die das neue System aktuell verwenden. Doch nicht nur die Verteilung von Windows 11 war für den aktuellen Bericht interessant, auch Windows 10 wird natürlich weiter betrachtet.

Demnach nutzen derzeit knapp 26 % der überprüften PCs das 21H1-Update von Windows 10. Zu erkennen ist zudem auch, dass mittlerweile über 88 Prozent der berücksichtigten Rechner auf ein einigermaßen aktuelles System (Version 2004 – 21H1) setzen.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Christian says:

    Schneller als es Google bei neuen Androidversionen beim richtigen Release schafft 😛

  2. PC Sammler says:

    Für meinen Gaming Rechner nutze ich immer noch das „alte“ 1803, da ich damit 11FPS mehr beim Zocken habe als mit neueren Versionen. Auf dem Coding Rechner habe ich 21H1, welches auch beim Booten spürbar länger braucht als der Gaming Rechner (identisches System, wird per Schalter nur die Festplatte gewechselt). Auf meinem Bastel PC und in einer VM habe ich Windows 11 und obwohl anfangs eher skeptisch, sehr zufrieden damit bisher. Bin schon gespannt auf eine finale Version und werde da dann die Games nochmals testen. Vielleicht kann ich dann alle PCs mit Windows 11 laufen lassen.

  3. Die Diagramme der „Worldwide Historie“ glänzen ja mit ihren Blautönen-Nuancen. Ich bin zwar nicht Farbenblind (oder weiß es halt nicht) aber solche Blauflutung überfordert mich.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.