Activision Blizzard: Diablo IV und Overwatch 2 kommen erst 2022

Im November 2019 hat Blizzard den neuen Diablo-Titel angekündigt, ein Spiel, auf das viele Fans der Reihe schon sehnsüchtig warten. Die Ankündigung des Overwatch-Nachfolgers erfolgte zur selben Zeit auf der Blizzcon 2019.

In einem Investor-Call macht man den Fans keine Hoffnungen auf einen Release der beiden Spiele in diesem Jahr. Overwatch 2 hatte sowieso kein Release-Datum und auch für Diablo IV sah es in diesem Jahr nicht wirklich gut aus. Man werde neue Projekte in 2022 auf den Markt bringen, so die Aussage.

So richtig zu Potte kommt man bei Blizzard nicht. Auch Diablo Immortal, das sowieso viel Spott geerntet hat, ist noch nicht auf dem Markt, erste Anspielberichte lasen sich aber positiv. Mal schauen, wann hierzu etwas passiert. Die diesjährige Blizzcon beginnt am 19. Februar, da wird man sich ja wohl zu einer Aussage hinreißen lassen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Oliver Posselt

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

7 Kommentare

  1. Der Titel ist total falsch. Es gab nie eine Aussage. dass diese Spiele 2022 kommen. Es wurde nur gesagt, dass diese nicht 2021 kommen!

    • Insgesamt ist es seltsam geschrieben. Blizzard war noch nie für eine schnelle Entwicklung bekannt.
      Diablo 3 (2008 angekündigt, 2012 erschienen)
      Starcraft 2 (2007 angekündigt, 2010 erschienen)

      Overwatch 2 und Diablo 4 wurden doch erst 2019 angekündigt. Mit mindestens 3-4 Jahre muss man schon rechnen.

      • Aber warum kündigt man überhaupt Spiele an, die man gerade erst angefangen hat zu entwickeln? Man macht die Leute heiß und dann müssen wie noch 4 Jahre warten… Da ergibt sich mir der Sinn nicht.

        • Damit das Spiel regelrecht gehypt wird und es sehr viele Leute zum Release kaufen.

          Beispiel:
          Cyberpunk 2077: 2012 angekündigt, 2013 mit Teaser, erschienen 2020.
          The Elder Scrolls 6: 2018 angekündigt, laut McVicker angeblich 2026 bis 2027.

          Ich bin aber Deine Meinung, lieber kurz vorher ankündigen und dann einfach liefern.
          Siehe Rockstar als ein Bespiel:
          GTA V 2011 angekündigt, 2013 erschienen
          RDR 2 2016 angekündigt, 2018 erschienen

        • Um die Community mit in die Entwicklung mit einzubinden und Developer Updates zu geben. Grade bei Diablo ist es aktuell recht aktiv auf Reddit und Feedback wird wahrgenommen und umgesetzt. Wollen wohl die Diablo 3 Pleite wieder gut machen

        • Es geht nicht um „die Leute“ sondern um die Anleger. Die Firma ist Marktführer und die Eigentümer wollen wissen, was beim Zugpferd so läuft. Das Motto von Blizzard war schon immer „It’s done when it’s done.“ Das Ganze hat zwar ausser dem Namen und den Franchises nichts mehr mit dem „richtigen“ Blizzard zu tun. Aber zumindest das Motto konnte man sich erhalten. Geht auch nur weil die aktuellen Titel gut laufen.

  2. Gleich mal im Kalender eintragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.