Diablo 4 mit viel Videomaterial angekündigt

Blizzard hält gerade seine Messe BlizzCon ab. Endlich angekündigt: Diablo 4. Es kommt zuerst für PlayStation 4, Xbox One und PC heraus. Barbar, die Zauberin und der Druide sind die ersten drei Klassen, die für das Spiel angekündigt wurden. Blizzard hat auch schon einen ersten Cinematic Trailer veröffentlicht, also einen mit CG Cinematic vollgepackten Minifilm von über 9 Minuten Länge. Diablo IV findet viele Jahre nach den Ereignissen von Diablo III statt, nachdem Millionen von Menschen getötet wurden. Im Vakuum der Macht taucht ein legendärer Name wieder auf…

Und einen Gameplay-Trailer gibt es übrigens auch:

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

17 Kommentare

  1. phrasemongerism says:

    Sieht ziemlich nach Diablo 3.1 aus irgendwie.

    • Schon, aber sie haben sich von diesem Manga Style getrennt. Was die Grafik angeht gefällt es mir deutlich besser und ich könnte mir vorstellen, dass damit die Stimmung der ersten Teile wieder zurück kommen könnte. Aber natürlich weiß ich sonst zu wenig davon.

  2. Sieht gut aus, aber Leute, wer hat wirklich noch Zeit die nötigen Stunden dafür zu investieren? Ich meine speziell die Kinder der 90er, die damals auf LAN Partys Diablo 2 LOD gesuchtet haben.

    • Ich fühl mich noch mal angesprochen. Baujahr 77. Ganz ehrlich? Ne, habe ich pers. nicht mehr neben Job und Familie. Selbst meine PS4 werde ich verkaufen. Wenn daddeln: Fussball Manager am Rechner und ab und an Switch mit der Family.

    • phrasemongerism says:

      Kommt immer auf die Lebensplanung an. Ich hätte noch genug Zeit, trotz Beruf und Familie (hab halt keine Kinder, aber weiß schon warum, ich wollte ja noch Leben haben).

    • Bei mir wird es vielleicht der Nachwuchs sein. Spaß beiseite. Ich habe natürlich in Summe viel weniger Zeit, dafür Geld. Ich werde mir D4 also wahrscheinlich kaufen, so, wie ich D2 gespielt habe, werde ich es aber nicht mehr schaffen, aber was soll es? In D2 gesprochen: ich würde es wahrscheinlich nur noch mit einem oder zwei Charakteren durch spielen, vielleicht nur noch in Normal, sicher keine Hardcore Charaktere mehr, keine verschiedenen Skills und mit jedem Patch neu anfangen, weil die Skillung nicht mehr optimal ist. Wäre D2 aber dadurch ein schlechtes Spiel? Nö. Ich spiele auch gerne mal ne Stunde Path of Exile, habe aber auch da einfach nur die Akte durch gespielt und nicht mehr perfekte Charaktere ausgearbeitet. Damit erreiche ich nicht alles, was so ein Spiel bietet, ich habe aber eine Menge Spaß, und das ist doch die Hauptsache.

    • Mit einem guten Zeitmanagement geht alles….
      Bin jetzt 24, Manager in einer Werbeagentur und 2-3 Stunden zocken am Tag sind immer drin, neben Familie und Co 😉

    • > wer hat wirklich noch Zeit die nötigen Stunden dafür zu investieren

      In jedem Bullshitjob hat man haufenweise Zeit. Vielerorts besteht die Hauptaufgabe darin so zu tun als ob man arbeite.

    • Nur weil du es nicht kannst, musst du es anderen nicht madig machen.

      Hier, Frau am Start, beide Berufstätig, Ich sogar im 2 Schicht System. 2 Gaming Pc’s vorhanden, Xbox One, iPad und Switch. Beide haben ein fable fürs Gaming. Samstag wird selber eingekauft, in der Woche wird geliefert von Picnic.

      Zocken beide seit dem wir 16 sind. Und das Hauptsächlich spiele von Blizzard bzw. Games wo man Stunden dran sitzen kann/muss. Diablo 3 haben wir beide sowas von gesuchtet, das wird bei Diablo 4 dann genau so sein. Jedem das seine würde ich mal behaupten. Die einen legen Wert auf Familienplanung, die anderen auf etwas ganz anderem. Wir sind halt Nerds der 90er Jahre, und das wird immer so bleiben vorerst, bis mal die Kinder in der Tür stehen. 😛

  3. Sehr schön. Wird, wie die anderen Teile auch, natürlich gespielt. Ttrotz 2 Kindern muss das irgendwie gehen. Da es ein Blizzard-Spiel ist, vergehen sicher noch einige Jahre bis zum Release. In der Zeit kann man sich dann Gedanken zu einem organisierten Zeitplan machen…

  4. cryptosteve says:

    Hey Blizzard,
    wir kommen nur ins Geschäft, wenn ihr es schafft, Diabo2 nochmal auf zeitgemäße Systeme zu portieren (4k, MacOS, Linux, ihr wisst schon).

    Diablo2 hat mich seinerzeit sehr begeistert, Diablo3 konnte ich dann nichts mehr so richtig abgewinnen. Ich hab auch keine Zeit und keine Lust mehr, mich in komplette Skilltrees komplett neu einzuarbeiten / einzulesen, sondern würde einfach gerne nur mal entspannt ein paar Chars in Diablo2 aufbauen. Und ja, ich weiß, das reicht als Zielgruppe nicht aus, schon klar. 🙂 Ich mochte es trotzdem.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.