Acer: Eventuell erstes Chrome OS-Tablet in freier Wildbahn gesichtet

Auf der diesjährigen BETT in London, der wohl größten Veranstaltung für Bildungstechnologie weltweit, wurde ein Tablet der Marke Acer gesichtet, das so bisher noch nirgends angekündigt worden ist oder in anderer Form bereits bekannt gewesen wäre. Auffällig am Gerät ist dabei aber nicht das Design oder ähnliches. Vielmehr ist auf dem Display des Tablets ganz eindeutig Chrome OS als Betriebssystem zu erkennen.

Auf Twitter machte heute das obige Foto die Runde und zeigt dabei eben jenes Gerät, welches anscheinend knapp 8 Zoll Größe aufweisen dürfte, vielleicht auch ein wenig mehr. Wirkliche Details zum Tablet gibt es allerdings noch keine zu lesen, lediglich dass hier wohl auch noch ein Stylus der Marke Staedtler zum Einsatz kam. Doch auch wenn wir bisher noch nicht viel zum Gerät wissen, können wir uns dennoch sicherlich schon ein mal gedanklich darauf einstellen, dass ganz bald eine etwaige Vorstellung kommen dürfte.

(via Chrome Unboxed)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Blogger, stolzer Ehemann und passionierter Dad aus dem Geestland. Quasi-Nachbar vom Caschy (ob er mag oder nicht ;D ), mit iOS und Android gleichermaßen glücklich und außerdem zu finden auf Twitter und Google+. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

7 Kommentare

  1. Wie betrunken muß man sein, um hier kein Windows-Gerät zu entdecken?
    Mal ehrlich? Hallo – Taskleiste? Das ist doch eindeutig.

    • Ich gestehe, ich habe tatsächlich gerade ein Bier aufgemacht. Sehe ich deshalb keine Taskleiste und auch sonst nichts was mich an Windows erinnert? :/

    • Eventuell selbst betrunken? Wenn man genau hinschaut, kann man erkennen, dass die Leiste am unteren Rand nicht die von Windows ist. Zumindest kenn ich bei Windows eine solche Leiste nicht.

    • Zoom Mal rein 😉 keine Windows-leiste. Und erst denken, dann reagieren. Und das mit dem betrunken kann man sich auch klemmen, gerade in solchen Fällen.

      Grüße ²

  2. Mensch Meier says:

    So eine Taskleiste hätte ich unter Windows auch gerne mal ausprobiert.

  3. Die Updateproblematik wäre zumindest hierbei gelöst 🙂 Interessanter Ansatz.

Es kann einen Augenblick dauern, bis dein Kommentar erscheint.