AC-300: Nokia ruft Netzteile zurück

Nokia hat heute einen Warnhinweis für Netzteile für das Nokia Lumia 2520 Tablet herausgegeben. Hierbei handelt es sich um das Ladegerät AC-300, welches ausschließlich mit diesem Gerät und dem Travel Pack verkauft wurde. Kunden in Dänemark, Finnland, Deutschland, Österreich, Russland und der Schweiz wird ausdrücklich geraten, von einer Nutzung des Ladegeräts bis auf weiteres abzusehen.

Bildschirmfoto 2014-04-17 um 13.51.48

Gleiches gilt für Besitzer eines 2520 Reise-Ladegeräts (Travel Pack), das in den Vereinigten Staaten, Großbritannien, Dänemark, Finnland, Deutschland, Österreich, Russland oder der Schweiz gekauft wurde. Insgesamt bezieht sich dieser Produkthinweis auf etwa 30.000 Ladegeräte, wie man seitens Nokia mitteilt. Diese Zahl beinhaltet in etwa 600 Travel Pack Ladegeräte, die in den USA verkauft wurden. 

In der Hinweis-Mail heißt es: Im Zuge einer internen Qualitäts-Kontrolle hat Nokia eine potenzielle Problematik bei der Produktqualität identifiziert, die möglicherweise zu Sicherheitsbedenken führen können. Betroffen sind einige, von einem Drittanbieter hergestellte AC-300 Ladegeräte des Lumia 2520 Tablets. Die Kunststoff-Ummantelung des austauschbaren Netzsteckers der betroffenen Ladegeräte könnte sich ablösen, was dazu führen würde, dass die im Inneren liegenden Komponenten freiliegen könnten. Im Falle einer Berührung dieser Komponenten bei am Stromnetz angeschlossenen Steckern ist eine Gefährdung durch einen Stromschlag nicht vollständig auszuschließen.

„Bis dato sind uns keine Vorfälle, die dieses mögliche Qualitäts-Thema betreffen, bekannt. Produktqualität und -sicherheit haben bei Nokia höchste Priorität“, sagt Jo Harlow, EVP Smart Devices bei Nokia. „Wir entschuldigen uns bei den Besitzern eines Lumia 2520 und arbeiten mit Nachdruck daran, die Unannehmlichkeiten gering zu halten.“

Betroffenen Kunden wird  empfohlen, sich über weitere Informationen und Updates zu diesem Thema auf der eigens eingerichteten Webseite zu informieren.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Betroffen sind 5 Kunden die sich das Gerät ausversehen als Tomatenschneidebrett gekauft haben

  2. Hahahahaha

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.