5 Jahre Android-Entwicklung

Wisst ihr, was vor 5 Jahren war? Am 5. November 2007 gab Google bekannt, gemeinsam mit 33 anderen Mitgliedern der Open Handset Alliance ein Mobiltelefon-Betriebssystem namens Android zu entwickeln. Schon ein Jahr später kam das System auf den Markt und veränderte so ziemlich alles. Android ist mit „Schuld“ daran, dass unsere (Online-)Welt so ist, wie sie ist. Ich möchte mir nicht ausmalen, wie es gekommen wäre, hätte Google nicht im Jahr 2005 das 2003 von Andy Rubin gegründete Unternehmen gekauft.

Mir will auf die Schnelle nichts einfallen, was dermaßen schnell gewachsen ist und den Menschen so massig Mehrwert bietet. Ich selber wurde Anfang 2009 vom Android-Virus infiziert, als ich mein erstes Gerät, das HTC Magic bekam. Tja – wie sieht es mit euch aus? Wann wurden die mitlesenden Android-Nutzer infiziert? Und übrigens: man munkelt, dass Google heute noch etwas aus dem Hut zaubert, um den Tag zu zelebrieren.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

64 Kommentare

  1. Mein erstes Android war das gute alte T-Mobile G1 – es lebt noch immer, nur muss ich mir wohl mal einen neuen Akku dafür gönnen

  2. HTC Magic – Hach ja,,,, lag damals genauso jungfräulich vor mir auf’n Tisch 🙂
    Zwei Wochen später wollte die bessere Hälfte auch eins….

  3. Ich hätte nichts gegen App-Sale mit paar guten Apps um „5 Cent“ 😀

  4. 2010 HTC Desire

  5. Motorola Milestone. Das war schon ein großer Schritt von einem Sony-Ericsson P1i zu einem Milestone. Trotzdem kommt mir heute wegen der Erfahrungen mit der Updatepolitik der Amerikaner kein Motorola mehr ins Haus. Auch wenn ich eine echte Hardwaretastatur schon etwas vermisse…

  6. HTC Desire, 2010
    War ein nettes Gerät, abgesehen davon, dass ich täglich meinen App-Speicher leeren musste, weil es nur gut 100MB dafür zur Verfügung hatte..

  7. Mein erstes Android Gerät war ein Huawei Sonic, hatte ich mir erst vor paar Monaten bei mobilcom-debitel gekauft. Ich habe mich lange Zeit dagegen gewehrt, aber die Möglichkeit unterwegs EMails abzurufen und auch Kontostände zu überprüfen haben mich als nichtelefonierer dazu bewegt mir vor kurzem das bessere Humawei G300 zu kaufen, vorallem wegen des größeren Speichers für Apps.

  8. Hatte vor ca. 2 Jahren mein HTC HD2 mit Gingerbread geflasht da dagegen Windows Mobile 6.5 graumsam war =)
    Letztes Jahr nen Galaxy SII gekauft weil ich keine Lust mehr hatte aufs dauernde geflashe. Da TouchWiz jedoch auch grausam ist, flashe ich es mittlerweile auch regelmäßig mit CyanogenMod. Jedoch bin ich mittlerweile mit Android nicht mehr so zufrieden und die Tage kommt das iPhone5.
    Schauen wir mal wie es weiter geht.

  9. Bei mir war es auch das HTC Magic, das waren noch Zeiten damals. 🙂

  10. Eingestiegen mit dem Huawei Ideos x3 für 99 Euro am 1. September 2011 bei dem Discounter mit den vier Buchstaben, deren erster ein „L“ ist.

    Upgegraded im Januar 2012 auf ein gebraucht gekauftes Nexus S.

    Und das Nexus 4 ist schon auf der Wunschliste.

  11. Ich habe immer noch mein Motorola FlipOut, welches ich mir 2010 gekauft habe und weil ich mir kein neues leisten kann, muss es noch bis Ende 2013 halten, auch wenn die Apps für Android 2.1 langsam aber sicher immer weniger werden.

  12. Bei mir war es erst das Galaxy S was mich mit Android infiziert hatte. Vorher habe ich, zum ersten mal ein Nokia gekauft (5800) … zum ersten und letzten mal 😉

  13. Momentan noch „I“ Nutzer, aber für das Vertragende im Januar ist ein Nexus 4 oder ein Note 2 geplant, da bin ich noch unentschlossen. Auf jeden Fall ein Gerät mit 4.2

  14. Mein htc desire, gekauft im April 2010 für 480 Euro… Eigentlich ein gutes Gerät, doch mich ärgerte schnell, dass das damals als topphone gehandelte Handy nur ein Update auf android 2.2 bekam, danach passierte nichts mehr, nicht mal gingerbread. Da war für mich klar, dass mir nur noch ein Nexus ins Haus kommt. Im Mai 2012 kaufte ich mir dann nach langem Zögern das Galaxy Nexus für Schlappe 350€. Zu Beginn hatte ich noch Angst, es könnte zu groß sein, bin ich schon lange überglücklich damit. Wobei mich jetzt schon wiede das Nexus 4 reizt. Alleine aus dem Hintergrund heraus, dass ich dann die Filme ausvdem playstore Kabels auf den Tv beamen kann. Das wird mit dem GN wohl nicht gehen, da es noch kein miracast unterstützt…

  15. Günni Biersack says:

    Angefangen mit dem Desire.. es wurde aber schnell klar, dass das SGS 2 ins Haus kommt , da einfach dieser mikrige kleine APP Speicher genervt hat .. nexus 7 ist seit kurzem da und das nexus 4 wird sicherlich auch meins :))

  16. Mein erste Kontakt war das erste Asus Eeepad Transformer .
    Ich finde Android immer noch gut,
    sehe aber eine im Moment schwierige Phase für Tablet-Nutzer.
    Da die Zahlmoral der Androidnutzer aus verschiedenen Gründen
    (offenes System -> Raubkopien, eher jugendliche Nutzer -> wenig Geld, nur Kreditkarte in Deutschland)
    wohl nicht besonders ist, haben die Appentwickler Schwierigkeiten
    ihren Aufwand entgolten zu bekommen.
    Viele App’s landen auf Android-Tablet’s nur als Werbe-Billigversion,
    ohne richtig angepasst zu werden, selbst bei Google-Apps ist dieses zu sehen.
    Selbst wenn ich App’s kaufen wollte, die möchte,
    die werden in der Regel für das Apple-System entwickelt.

    Diese Wahrnehmung gilt natürlich für Tablet’s,
    bei Handy’s mag das anders sein.

  17. Ich war spät dran…..errst mit dem HTC Desire (das ich noch immer nutze ^^) kam Android ins Haus.

  18. Das Milestone war mein erstes. Ursprünglich wollte ich das Hero von HTC anschaffen. Hab mich dann aber überredet noch 2 Monate zu warten und ein Gerät mit Hardwaretastatur zu erstehen. Inzwischen natürlich völlig outdated aber nach mehreren Jahren mit Windows Mobile war das Ding eine wirkliche Offenbarung.

  19. Ich bin von Android noch nicht infiziert worden; hab‘ ich etwas verpaßt ?
    Ich fühle mich mit meinem 199,-Euro-WinPhone ziemlich wohl
    und bin gespannt auf hilfreiche WinPhone-7.5-Hinweise.
    Dankeschön.

  20. Am anfang stand das HTC Magic dann Milestone dann Desire dann Desire HD dann note und bald wahrscheinlich das Nexus 4 wegen den Updates…

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.