38 GB Vodafone Allnet Flat für 12,99 Euro monatlich

mobilcom-debitel (die nächsten Monate Freenet heißen) hat eine neue Aktion gestartet. 38 GB Datenvolumen gibt’s da monatlich im Vodafone-LTE-Netz. Nebst Allnet Flat kostet das Ganze lediglich 12,99 Euro im Monat, das dürfte einer der besten Preise derzeit sein. Bei mobilcom-debitel bekommt man bis zu 100 Mbit/s im Download und bis zu 50 Mbit/s im Upload. Weitere Eckdaten? Flat für Telefonie und SMS, EU-Roaming, freenet Hotspot Flat, VoLTE & WiFi-Call werden unterstützt und die eSIM ist möglich. Gibt’s was zu beachten? Der Tarif  „Green LTE 38 GB Vodafone Allnet Flat“ ist ein Laufzeittarif mit einer Länge von 24 Monaten, des Weiteren fallen 19,99 Euro Anschlusspreis an.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

31 Kommentare

  1. Mobilcom-Debitel, d.h. man bekommt Werbeanrufe von irgendwelchen Versicherungen und plötzlich auftauchende kostenpflichtige Optionen auf der Rechnung.

    • Jim Panse says:

      Ich nutze seit 4 Jahren Mobilcom-Debitel und habe noch keine Anruf bekommen. Auch per SMS keine Werbung. Es kam mal per Mail etwas, habe mich dann aber aus dem Newsletter abgemeldet.
      Auch die Rechnungen waren bis jetzt immer korrekt.
      Man sollte nur beachten, rechtzeitig zu kündigen, da sich sonst der Tarif verteuert.

      greez

      • Jeder Mensch, der seinen ersten Verkehrsunfall erlebt hat, hatte bislang auch keinen Verkehrsunfall. Diese Logik ist mir nicht schlüssig.
        Die kostenpflichtigen Pakete erhält man bei md inzwischen, sobald man die Hotline kontaktiert. Unbedingt nach einem Telefonat mit der Hotline in seine Zusatzpakete schauen. Mir wurde waipu und ein Virenschutz gebucht. War bei anschließender Beschwerde ein „Versehen“. Die Erfahrungsberichte im Internet sind aber inzwischen leider voll mit diesen Versehen.
        Bei Kündigung habe ich hinterlegt, dass ich nicht kontaktiert werden möchte. Ich habe drei Anrufe von unterschiedlichen Mobilfunknummern erhalten, die mich gefragt haben was man denn bieten müsse damit ich verlängere.

        Auf der anderen Seite steht der unglaublichen Preis bei md. Wenn man damit klar kommt dass man immer auf der Hut sein muss ist es kein schlechter Vertragspartner. Meiner Oma würde ich dort keinen Vertrag empfehlen, das führt mit Sicherheit zu Problemen.

        • Jim Panse says:

          Schade dass du so viel Pech mit denen hattest. Ich kann nur von mir reden und hatte deine angesprochenen Probleme bzw. zusätzlich gebuchten Pakete nicht.

          greez

        • Wenn man fähig ist seine Werbeeinwilligung zu widerrufen und keinen Support benötigt, dann hat man auch null Risiko was eingebicht zu bekommen.

          • Wie naiv bist du eigentlich? Es gab damals doch schon einen gewissen PayTV-Sender der Kündigungen nicht akzeptiert hat, egal wie du sie eingeschickt hast. Noch heute bekomme ich beim größten Telefonanbieter bei jeder Änderungen irgendwas gebucht, was ich nicht will oder mir wird am Telefon etwas anderes erzählt als es in Wahrheit ist.

            Du kannst widerrufen was du willst, das heißt noch lange nicht, dass niemand deine Daten nutzt. Du müsstest ja erstmal beweisen, dass dieser deine Daten nutzt. So einfach ist das nicht und wenn, ist es immer ein Versehen oder im System anders hinterlegt oder die Daten wurden eingekauft oder oder oder…

            Aber wie naiv kann man bitte sein, zu glauben, einfach „nein“ sagen hilft in unserer Welt. Nach Facebook und Co immer noch nichts gelernt?

            • Das hat nichts mit Naivität zu tun sondern damit, dass man aus eigener Erfahrung spricht und genau weiß dass es so einwandfrei funktioniert. Und wie du einigen anderen Kommentaren hier entnehmen kannst steh ich damit nicht alleine da. Aber dein Kommentar ist ein perfektes Beispiel wie man nicht argumentieren sollte, nämlich indem man den anderen denunziert und dann nicht einmal eigene valide Punkte anfügt.

    • War auch am Anfang etwas skeptisch, aber hab jetzt in ~2 Jahren keinen einzigen Anruf dieser Art erhalten.
      Was man m.E. immer und bei jedem Anbieter beachten sollte:
      – Werbeverbot hinterlegen
      – So früh als möglich kündigen
      – Drittanbietersperre einrichten
      – Evtl. Zusatzoptionen prüfen und deaktivieren

      • Hatte die letzten 2 Jahre einen ähnlichen Vertrag, preislich attraktiv jedoch mehrmals Monatlich Werbeanrufe erhalten, dass ist es mir am Ende auch nicht wert. Andere Anbieter haben auch immer wieder gute Angebote.

      • Kann ich nur zustimmen, die Hotline ist der größte Mist, da beschweren sich selbst die Mitarbeiter in den Shops. Hotline einfach nicht kontaktieren und sobald die narufen, ohne etwas zu sagen, einfach auflegen.

        • Kein Telco Provider dürfte etwas ungemerkt buchen können, denn du musst seitdem 1.12.2021 eine Vertragszusammenfassung zu jeder Vertragsänderung vorab erhalten oder im Gespräch zustimmen. Sollte dennoch etwas gebucht sein, was nicht abgesprochen war, helfen in der Regel die Wörter „BNetzA“ und „TKG“ sehr gut und die Änderung wird rückgängig gemacht.

    • Musste diese Erfahrung auch machen. Mehrmals sind Positionen auf meiner Rechnung aufgetaucht, obwohl ich am Telefon kurz und knappe Absagen gegeben habe.

  2. Spätestester Vertragsbeginn „30.06.2022“. Schade wenn man erst zu November aus dem alten Vertrag kommt.

  3. Weiterhin zu beachten:
    „bei nicht rechtzeitiger Kündigung ab dem 25. Monat 44,99 €.“

  4. Mein bisheriger Vertrag läuft zufällig am 30.06. aus, daher kommt mir dieses Angebot sehr gelegen. Danke für den Hinweis! 🙂

  5. Leider kein 5G. Nicht wegen der Geschwindigkeit, sondern wegen der Qualität (in Ballungsräumen).

    LTE wird ja nun zusehends verramscht.

  6. Ich empfeh ejeden es von der andee Seite zu sehen. Vor allem wenn man Geld sparen möchte. Was bekomme ich für 5€ oder 7€ oder 10€ ? Oft reicht das aus.

    TelefonFalt, 3 oder 7 GB Flat SMS Vodafone, Telekom o2?

    Meine Frau hat sogar einen Vertrag für 1,99 € im Monat mit 200 Minuten und 200MB. Die brauhct nicht mehr unterwegs,. Und in den Wohnungen hat sie immer Wifi. So lebst sie bereits seit 4 jahren sehr gut damit. Udn ich hab einen für 6€ mit 3GB Telefon udn SMS Flat bei Vodafone. MyDealz und Check 25 ist euer Freund. =)

    • Sebastian says:

      Das stimmt. Nicht jeder braucht soviel Datenvolumen. Ich hatte erst 8 GB und seit einem halben Jahr 20 GB für 20 Euro. Meist verbrauche ich nur 12 GB, aber wenn ich doch mal den Kids unterwegs per Hotspot Internet geben will, ist es gut wenn man Puffer hat.
      Jedoch sind die 13 Euro schon echt krass preiswert. Klar ist nun 24 Monate Vertrag – ich hab bei meinen 20 GB monatliche Kündigung.

      Aber meine Frau als Beispiel braucht auch nur 2 GB Datenvolumen – kostet ihr auch nen 10er im Telekomnetz.

    • Am meisten kann man sparen, wenn das O2 Netz am eigenen Wohnort gut ausgebaut ist. Ich zahle aktuell rechnerisch (nach Verkauf des mitgelieferten Smartphones) 10€ für 40 GB im 5G Netz mit mehreren gratis sim Karten. Wobei ich, Corona sei Dank, jetzt meistens nur 1 bis 2 GB verbrauche, weil das sinnfreie Pendeln endlich weggefallen ist.

      Aber gebe dir völlig Recht. Man sollte sich immer Mal hinterfragen was man wirklich braucht. Klar wirkt 38 GB für 13€/Monat attraktiver als 8 GB für 8€, aber wenn man die 38 GB sowieso nie aufbraucht ist es unterm Strich halt einfach nur teurer.

  7. Hahaha, netter Versuch. Im Leben nicht mehr! Da könnte auch 100GB für 1€ stehen und MD würde mich nicht wiedersehen. 1x und nie wieder, versprochen ist versprochen.

  8. Im Kleingedruckten steht, dass die Internetflatrate nur im nationalen Vodafonenetz gilt- interpretiere ich das richtig, dass trotz EU Roaming im Ausland dann Internet kostenpflichtig ist?

  9. Ist halt immer die Frage, ob dir sparen so viel Stress wert ist?

    Verstehe die ganzen Vertrags-Hopper nicht so richtig. Würde mich endlos nerven und lieber habe ich einen Vertrag der dauerhaft gut funktioniert, als einen günstigen der mir Probleme machen könnte.

    Bin bei Congstar. Seit über 10 Jahren. Sind nicht die günstigsten, auch nicht die teuersten. Haben mich aber nie veräppelt oder angerufen, anstandslos eine kostenlose Ersatz-Sim geschickt als sie mir mal kaputtging beim Smartphone-Wechsel, und mittlerweile bekomme ich auch mal exklusive Angebote für Rabatte.

    Klar könnte ich noch mehr sparen, aber muss das sein? Wenn Service und Qualität vom Netz stimmen, finde ich nicht. Und wenn sich Preise nach Ablauf vervierfachen oder 24 Monate Laufzeit haben, bin ich eh schon raus. Finde ich heutzutage einfach unseriös. Ich zahle für das was ich will und will dafür aber auch nicht verarscht werden.

  10. Oliver Wegner says:

    Bist du mit dem LKW in Europa unterwegs hast du so oder so regelmäßig das Nachsehen. Theoretisch schlägt bei den meisten Anbietern dann die unglaublich kompliziert ausgearbeitete Fair Use Policy zu. Wir haben dahingehend nur gute Erfahrungen mit der Vodafone CallYa Digital: 15 GB AllnetFlat. Der Tarif hier wäre natürlich verlockend, aber schlägt dann die Policy zu? Wir fahren immer von Dänemark nach Italien, Spanien, Frankreich. Auf dem Rückweg wieder über Deutschland. Schon ein Unterschied 15 zu 38 GB…

  11. Darf man die Karte in einen LTE-Router stecken? Kenne mich bei den aktuellen Regelungen und Gerätefreiheit nicht wirklich aus…

    • Ja, kannst du.
      Sollte es in den AGB irgendwelche Beschränkungen geben, verstößt das gegen die Endgerätefreiheit
      Dazu gab es auch schon 2 Gerichtsurteile

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.