2007 – alles scheisse

2007 sollte ein sch?nes Jahr werden. Ich f?r meinen Teil wollte im zweistelligen Kilobereich durchs Leben latschen, meiner Arbeit nachgehen, den lieben Gott nen guten Mann sein lassen und – eventuell – Hochzeitspl?ne schmieden. Aber erstens kommt es anders – und zweitens als man denkt.

6 Kilos fehlen wieder zum magischen zweistelligen Bereich. Zuviel gegessen und getrunken – auf meine bisher knapp 37 Tage dauernde Nichtrauchert?tigkeit schiebe ich den Zustand mal nicht. Z?hle wieder Punkte und schreibe dies in meine Liste – habs ja lange genug erfolgreich bei den Weight Watchers durchgezogen.

Unsch?n: Auf mich kommen zwei Operationen zu. Seit Ende Februar laufe ich mit einem „defekten“ Knie durch die Lande. Wohl beim Joggen „kaputt“ bekommen. Seit Ende Februar Tabletten zur Schmerzstillung. H?tte nie gedacht, dass die Dinger auf Magen und Gem?t schlagen. Unter Schmerzen ist man halt richtig scheisse drauf. Am 16. Mai 2007 geht es zur ersten OP: Kniespiegelung mit „Aussp?lung und Meniskus- und Knorpel Tralla La“. Dies zur Vorbereitung auf die zweite OP einige Wochen sp?ter. K?nstliches Kreuzband in der „Ich-s?g-die-Kniescheibe-kaputt-Operationstechnik“.

Scheisse das. Sommer 2007 richtig im Arsch. Trotzdem entgegen des ?rztlichen Rates am arbeiten. Man is halt ne harte Sau.

Tja, das ist mein 2007 bisher – Knie kaputt mal wieder, R?schenflechte, taube Hand, die auch operiert werden sollte, wieder dreistelliges Gewicht – und auch noch 30 geworden. Zu guter letzt die knapp 700 Euro teure Blogabmahnung

Genug gejammert – heute wird das sch?ne Wetter genossen – und mit der Knipse nach draussen gehumpelt =)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog
Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. Hey cashy, Kopf hoch – das Jahr ist noch nicht vorbei. Ich htte eine gute alternative zum Joggen: Walken. Das schont die Gelenke und ist auch fr Menschen mit etwas mehr Gewicht sehr angenehm zu trainieren.

    Ansonsten wnsche ich Dir fr die OP alles Gute und hoffe, Du kommst wieder auf die Beine.

  2. Ham wir was gemeinsam man. 2007 ist momentan einfach ein Kack Jahr. Muss wohl an der Zahl liegen, wollte dazu auch noch was schreiben. Biste mir wieder mal zuvorgekommen. =)
    Aber Kopf hoch, Jahr ist ja noch lang, woll…

  3. Hr auf zu jammern. Ein Dortmunder Jung jammert nicht. 😉

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.