1Password für macOS unterstützt nun Touch ID und Touch Bar

artikel_1passwordDas nächste Programm für macOS bekommt Unterstützung für die neuen MacBooks, die mit Touch Bar und Touch ID ausgestattet sind. 1Password kann auf dem Mac so nun auch per Touch ID entsperrt werden, die Eingabe des Master-Passworts entfällt so. Über die Touch Bar kann man hingegen zwischen verschiedenen Tresoren wechseln, neue Items hinzufügen oder die Suche bemühen. Neuerungen gibt es auch für Nutzer, die 1Password zum ersten Mal verwenden. Der Setup-Prozess wurde neu gestaltet, er soll nun noch einfacher sein als vorher schon. Sieht man natürlich nur, wenn man die App neu nutzt, wer ein Update macht, hat ja seine Passwörter schon alle verfügbar. Das Update bringt unter der Haube zahlreiche weitere Änderungen, die für den Nutzer aber nicht unbedingt sichtbar sind.

1Password
1Password
Entwickler: AgileBits Inc.
Preis: Kostenlos+
  • 1Password Screenshot
  • 1Password Screenshot
  • 1Password Screenshot
  • 1Password Screenshot
  • 1Password Screenshot

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

4 Kommentare

  1. Es wäre schön, wenn ihr die „XX unterstützt jetzt die Touchbar“-Meldungen bündelt und nur alle 2 Wochen postet. Es versteht sich halt fast von selbst, dass nun die Programme dafür optimiert werden und zudem hat bisher kaum einer dieses neue 2000-4000 Euro Macbook

  2. Hier kann ich mich HO nur anschließen. Sonst wirkt das eher wie eine Dauerwerbesendung.

  3. Und ich bedanke mich dass explizit 1Password eine Meldung erhält und ich nicht einige Wochen auf eine gebündelte News warten muss, da ich per Firewall alle ein- und ausgänge in 1Password blockiert habe und es ansonsten nicht mitbekommen hätte.

    Verstehe nicht was einige Leser für ein Problem haben, dass es hier angeblich zu viele News gibt. Solche komischen Kommentare gabs letztens schon zu Streaming-News und man hat sich aufgeregt dass die Streaminganbieter aus den USA angeblich bevorteilt werden und laufend neue Serien empfohlen werden.

    Eigener Tellerrand und so … lest die News nicht wenn es nicht in Euren Anwendungsbereicht fällt und gut ist.

  4. @Alexander: Genau so sehe ich das auch. Ich selbst lese hier auch nur jeder dritte bis fünfte News. Der Rest, der mich persönlich nicht betrifft oder interessiert, wird eben ausgelassen.