1Password 7 für Android erschienen

Wir haben hier im Blog schon zahlreiche Passwort-Manager besprochen. Einer von ihnen ist auch 1Password, der mittlerweile auf allen Plattformen daheim ist. Heute hat man 1Password 7 für Android veröffentlicht. Ganz offensichtlich: Das neue Design der App. Da muss man sicher nicht viele Worte verlieren, das Design darf man auf sich wirken lassen und kann es dann subjektiv für sich beurteilen.

Über einen Longpress auf einzelne Einträge kann man diese in andere Tresore verschieben, als Favoriten festlegen oder löschen – auch eine Mehrfachauswahl ist möglich. Unten findet man dann die Menüleiste, die unterscheidet sich nicht zum iOS-Pendant. Nutzer der 1Password-Mitgliedschaft und mehreren Tresoren können diese über die ausklappbare Sidebar erreichen. In der Detailansicht haben die Macher die wichtigen Sachen wie Nutzername und Passwort etwas hervorgehoben.

Ebenso hat man in 1Password 7 für Android den Watchtower eingebaut. Hierbei greift man auf die Datenbank von haveibeenpwned.com zurück. Sollten eure genutzten Passwörter in einem Leck irgendwann mal aufgetaucht sein, dann wird vor der Verwendung dieser gewarnt. Fällt einem kein gutes ein, so nimmt man den integrierten Passwort-Generator, der diverse Arten der Generierung anbietet. Neben Chrome werden auch in Sachen Autofill DuckDuckGo, Brave und Co unterstützt. Bestandsnutzer werden vielleicht bemerken: Ordner sind offenbar weg, an ihre Stelle treten die Tags, also die Schlagworte.

Weitere Informationen gibt es direkt beim Anbieter.

1Password - Passwort-Manager
1Password - Passwort-Manager
Entwickler: AgileBits
Preis: Kostenlos+
  • 1Password - Passwort-Manager Screenshot
  • 1Password - Passwort-Manager Screenshot
  • 1Password - Passwort-Manager Screenshot
  • 1Password - Passwort-Manager Screenshot
  • 1Password - Passwort-Manager Screenshot
  • 1Password - Passwort-Manager Screenshot
  • 1Password - Passwort-Manager Screenshot
  • 1Password - Passwort-Manager Screenshot
  • 1Password - Passwort-Manager Screenshot
  • 1Password - Passwort-Manager Screenshot
  • 1Password - Passwort-Manager Screenshot
  • 1Password - Passwort-Manager Screenshot

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. Keine Integration in das Autofill Framework von Android? Das wäre schlecht.

  2. War früher zufriedener Nutzer (auf MacOS und iOS). Als dann ein Windows PC dazu kam, musste ich mir eine andere Lösung suchen. Die Windows Version ist leider großer Mist, die Android Version war damals benutzbar aber nicht gut.
    Mit KeePass fühle ich mich momentan besser, da gibt es für jede Platform verschiedene Clients und ich bin nicht an ein Unternehmen gebunden.

  3. Version 7.0.2 akzeptiert unter Android erst nach einem Neustart des Geräts das Masterpasswort, da kann man schon mal kurz nervös werden.
    Der Versuch die Kreditkarten aufzurufen ergibt eine Fehlermeldung, die Feldbezeichnung ist überwiegend in „kleinschreibung“ und man kann weder Tags bearbeiten noch hinzufügen. Das ist nun nicht das erhoffte reibungslose Update einer oft von mir genutzten Software.

  4. Bekomem das Update auf die 7er Version nicht angeboten. Der Playstore sagt 6.8 ist aktuell. jemand ne Idee wieso?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.