100 MBit/s: Vodafone verdoppelt LTE-Upload-Geschwindigkeit


Gute Nachrichten für alle mobilen Video-Uploader, die auch ein entsprechendes Datenpaket mitbringen. Ab sofort bietet Vodafone an vielen Orten Deutschlands nämlich die doppelte Uploadgeschwindigkeit im LTE-Netz. Statt mit mageren 50 MBit/s werden Uploads dann mit bis zu 100 MBit/s durch das LTE-Netz gejagt. Ob auch bei einem selbst, kann man wohl ausprobieren, in 450 Städten soll die neue Upload-Geschwindigkeit verfügbar sein. Upload-Geschwindigkeiten von denen DSL-Nutzer übrigens träumen, Mobilfunk ist da schon eine ganze Ecke weiter. Dafür hat DSL aber den Vorteil der Flatrates, hier zieren sich die Mobilfunker ja noch ein bisschen mit ihren oftmals noch mageren Datenpaketen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

4 Kommentare

  1. So ein Quatsch. Ohne die dazugehörige „echte“ LTE Flatrate (so wie z.B. bei den Kollegen von T-Mobile !), ist das nichts anderes als ein billiger Marketing Gag *rolleyes*

  2. jaja immer dieses bis zu.. hab hier eineinzigesmal 30MB gehabt und down 290.. Also beides weit weg von den Max Angaben

  3. LTE flächendeckend mit 50/50 down up ohne Limit wäre mir lieber

  4. Habe LTE nur wegen der allgemein besseren Verfügbarkeit. Ist mir ziemlich egal, ob es jetzt 16k oder 500k Up/down sind. Wenn ich das LTE Netz auch mit HSDPA Geschwindigkeit für einen geringeren Preis nutzen könnte, würde ich sofort wechseln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung.