100 GB Datenvolumen gratis: mobilcom-debitel, Edeka smart und FC Bayern mobil

Wir berichteten bereits darüber, dass die Telekom auch in diesem Jahr all ihren Mobilfunkkunden 100 GB Datenvolumen zur Verfügung stellt, welches kostenlos bis Ende des Jahres genutzt werden kann. Allerdings haben nicht nur Kunden der Telekom 100 GB Datenvolumen gratis, auch Kunden der Wholesale-Partner mobilcom-debitel, Edeka smart und FC Bayern mobil profitieren, wie wir auf Nachfrage erfuhren. Falls ihr da also bei einer der genannten Partnermarken seid – schaut einmal nach, ob ihr auch eure 100 GB kostenloses Datenvolumen bekommt.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

22 Kommentare

  1. Was ist mit Congstar (+Jamobil / Penny)? Die haben ja „nur“ die 10GB Aktion wie ihr berichtet habt?

  2. Vielen Dank für den Hinweis.
    Bei Edeka Smart und der Telekom habe ich es bekommen.
    Wisst ihr ob Kaufland mobil auch dabei ist eventuell,da die ja dieselbe Plattform nutzen wie FCB Mobil.

  3. Findet man es bei Mobilcom-Debitel auch unter pass.telekom.de (dort steht nur mein normales Volumen) oder muss ich dazu anders vorgehen?

  4. Was sind sie alle spendabel. wohlwissend dass der Großteil wieder im Home Office verweilt.

    • Trifft für mich komplett zu…. All die Monate im Home Office (und mit weniger Freizeitaktivitäten außer Haus) ist mein Verbrauch an mobilem Volumen drastisch eingebrochen.

      Vorher ca 10GB im Monat, jetzt noch so 1-2 …

  5. Den Sinn dahinter, außer dem evtl. Werbeeffekt, kann ich nicht nachvollziehen. Sinnvoller wäre es, anstatt solchen Aktionen, die nicht verbrauchten GB in den nächsten Monat zu überführen und nicht einfach „Ätsch .. Bätch“ zu sagen.
    In anderen Ländern funktioniert dies doch auch.

    • Der Sinn ist im „Kleingedruckten zu finden. Man kann nämlich einen Haken setzen, dass man der Datenerfassung von Standort, Datennutzung etc. und dem Zusammenführen von Daten aus mehreren Diensten zustimmt. Wenn man nur flüchtig liest, sieht es so aus, als wenn man den AGB zustimmt und nicht einem zusätzlichen Thema. Pflicht ist der Haken nicht, man bekommt sein Geschenk auch so, es werden aber viele drauf hereinfallen

    • Welche anderen Länder? Hast mal ein Link zu einem Angebot wo das so auch dort steht?

      Kann ich mir nicht vorstellen. So könnte man ja quasi einmal im Jahr (Urlaub) 10 Monate aufbrauchen auf einmal.

      • O2 (Telefonica) in England. Meine Schwägerin (Thailänderin) lebt dort und ist mit einem Engländer verheiratet.

      • Im übrigen wäre eine Übernahme der nicht verbrauchten GB in den nächsten Monat effektiver für den Provider weil sich er Wechsel zu einem anderen Anbieter (wegen Preisgestaltung), weniger attraktiv gestalten würde. Bei einem gewolltem Wechsel zu einem anderen Anbieter würde das „angesparte“
        Datenvolumen natürlich verfallen.

  6. Bei Mobilcom Debitel geht es mit dem Tarif Green LTE wohl nicht. Ansonsten bei pass.telekom.de/ bzw. datapass.de/ vorbei, da kann man es buchen.
    Man muss unter „Datenvolumen buchen“ gehen und weiter unten dann auf „Datenvolumen Upgrade“.
    Hoffe es klappt bei euch.

    greez

  7. Ach ja Caschy da du ja auch Fan des Vereins bist – ist der BVB Pendant zum Bayern Mobil nicht auch im T-Netz? Wird über Easytel realisiert… Daher wahrscheinlich nicht, oder? Bayern Mobil wird direkt von Telekom vermarktet, oder?

    Grüße vom kölner Dortmund Fan

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.