Wuaki.tv: Video on Demand-Anbieter startet in Deutschland

26. November 2014 Kategorie: Internet, geschrieben von:

In Deutschland hat heute ein neuer Video on Demand-Anbieter seinen Start bekannt gegeben: Wuaki.tv. Hier werden Filme und Serien zum Kaufen oder Ausleihen angeboten, anders, als man es also von Netflix und Co kennt. Hinter dem Dienst steht Rakuten, eine der zehn größten Internetfirmen der Welt. Stammt aus Japan und zum Portfolio gehören auch Viber oder auch Buy.com. Der Dienst steht auf vielen Smart TVs, Tablets, Smartphones (iOS und Android) sowie online zur Verfügung.

Bildschirmfoto 2014-11-26 um 19.07.11

Nach eigenen Angaben bietet man aktuelle Filme aus Hollywood, sowie auch ausgewählte deutsche Blockbuster an. Die Videos sind größtenteils in HD sowohl auf Deutsch als auch in der Originalversion erhältlich, bereits zum Start teilt man mit, dass man das Angebot ausbauen will. Zum Start hat man sich als Partner auch LG Electronics und Paramount Pictures an Bord geholt, um 4K-Inhalte präsentieren zu können.

Für das deutsches Angebot hat man schon zum Start Kooperationen mit US Major Studios geschlossen. Filme wie Boyhood (NBCUniversal), Maleficent – Die dunkle Fee (The Walt Disney Company), Edge of Tomorrow (Warner Bros.) oder The Amazing Spider-Man 2: Rise of Electro (Sony Pictures Entertainment) gehören so zum Angebot.

Bildschirmfoto 2014-11-26 um 19.03.31

Europäische und deutsche Produktionen sollen ebenfalls wichtiger Teil des Angebotes werden. Von Constantin Film kommt u.a. Fack ju Göhte, von Universum Film beispielsweise Brick Mansions. Ebenso sind zum Beispiel Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand sowie Nymph()manic I + II der Tele München Gruppe (TMG), Super-Hypochonder von Prokino und Produktionen aus dem Programm von Telepool, wie die ARD-Serie Weissensee, bei Wuaki.tv abrufbar.

Habe da mal reingeschaut und bin nur mäßig bis gar nicht angetan.Gekaufte Filme sind derzeit nicht herunterladbar, sondern auf der Plattform festgenagelt. Die Preise schwanken von 2,99 Euro bis 4,99 für das Ausleihen, hier hat man dann 48 Stunden Zeit um den Film zu schauen. Bezahlt werden kann bislang nur mittels Kreditkarte. Da ist noch viel Luft nach oben…


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25472 Artikel geschrieben.