Writebox: Editor mit Dropbox- oder Drive-Synchronisation

22. März 2013 Kategorie: Internet, geschrieben von: caschy

Kurioses Internet. Ich lese immer wieder von Leuten, die einen möglichst ablenkungsfreien Editor zum Verfassen ihrer Texte brauchen. Natürlich online, natürlich synchronisiert. Verstört mich dann immer. Sofern man WordPress nutzt, kann man den Editor im Vollbild nutzen, alternativ gibt es 1000 Lösungen online, selbst Google Docs hat einen Modus, der kaum Elemente bereit hält und es gibt ja auch noch Evernote und Co.

Writebox

Weitere Alternative? Writebox. Nutzbar als reine Webversion oder als Erweiterung in Google Chrome. Endlose Weiten für den reinen Text, Formatierungen sind einstellbar, der Spaß synchronisiert auf Wunsch mit Dropbox oder dem Google Drive. Auch als App für iOS, dann werden aber 1,79 Euro fällig – Evernote wäre da mit einem kostenlosen Client und der Synchronisation günstiger.


Vielen Dank für das Lesen dieses Blogs! Wenn ihr uns unterstützen wollt, dann schaut euch auch dieses Advertorial an, welches auf einer separate Unterseite geschaltet wurde: Sony startet mit 4K Ultra HD durch

Gefällt dir der Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Nutze dafür einfach unsere Links:
Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Dortmunder im Norden, Freund gepflegter Technik, BVB-Maniac und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin und YouTube.

Carsten hat bereits 17697 Artikel geschrieben.