Windows 10 Pro: Updates nicht automatisch installieren, sondern Benachrichtigung erhalten

4. August 2015 Kategorie: Windows, geschrieben von:

Bildschirmfoto 2015-08-04 um 10.09.28

Windows 10 ist da und bringt eine neue Variante der Update-Verwaltung mit. Nutzer haben standardmäßig zwei Optionen, die sich in den Einstellungen eures Systems verstecken (ganz unten noch einmal die Screenshots dazu, quasi: Einstellungen > Updates > Erweiterte Optionen). Hier kann man nur auswählen, dass man informiert wird, wenn Updates heruntergeladen und zur Installation bereit sind, standardmäßig ist Windows der Meinung, dass man automatisch starten kann, wenn der Rechner eh nicht genutzt wird.

Bildschirmfoto 2015-08-04 um 10.09.36

Nutzer mit Windows 10 Pro haben aber andere Möglichkeiten, denn hier gibt es Gruppenrichtlinien. In den Gruppenrichtlinieneditor kommt man recht flott, man rufe einfach den Ausführen-Dialog mittels WIN +R auf und gebe gpedit.msc ein. In Folge dessen öffnet sich der Editor, der auch einen Punkt „Windows Update“ bietet (unter Computer-Konfiguration > Adminstrative Vorlagen > Windows-Komponenten > Windows Update) – siehe erster Screenshot. Hier ändert man die Konfiguration dahingehend, wie im zweiten Screenshot zu sehen. Daraufhin wird das System die automatischen Updates immer herunterladen, euch aber auf jeden Fall vor einer etwaigen Installation informieren.

Hier noch einmal die Einstellung der Windows Updates für Windows 10 Home-Nutzer:

Banners_and_AlertsScreenshot_04_08_15_09_56

Screenshot_04_08_15_09_57

(danke Tim!)


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25450 Artikel geschrieben.