Windows 10 Mail und Kalender: Mehr Liebe für Gmail-Accounts

21. April 2017 Kategorie: Google, Windows, geschrieben von: caschy

Microsoft wird Google-Nutzern, die mit Windows 10 unterwegs sind, bald etwas mehr Liebe zukommen lassen. Das gab das Redmonder Unternehmen nun bekannt. Funktionen, auf die vorher nur Nutzer von Outlook.com Zugriff hatten, sollen bald auch Kunden von Googles Angebot zugute kommen. Logo: Microsoft möchte mit Mehrwert punkten und die Google-Nutzer aus Dritt-Apps oder dem Web holen, damit diese den Windows Kalender oder das Windows 10 Mailprogramm nutzen.

Konkret beginnt man erst einmal mit den Windows Insidern, die wie üblich das freiwillige Versuchskaninchen sind. Sie bekommen nach und nach die Focused Inbox zu sehen. Sobald das Update angekommen ist, wird der Posteingang in zwei einzelne Tabs unterteilt – Focused und Other. Focused ist ein gebündelter Posteingang, der anhand regelmäßig kontaktierter Adressen und dem eigentlichen Inhalt der Mails erkennen soll, welche Mails für den Benutzer diejenigen sind, mit denen dieser sofort interagieren wollen könnte. Alle restlichen Mails landen im Tab Other. Einzelne Mails lassen sich per Rechtsklick auf diese auch manuell in einen der beiden Tabs verschieben. Ebenfalls werden – wie bei Google Inbox auch – Trackings zu Paketen oder Reiseinformationen angezeigt.

Nutzer, die den Deal eingehen, müssen Microsoft allerdings den Zugriff auf Kontakte, Mails und Kalendereinträge geben. Diese Inhalte werden dann zu Microsoft kopiert. Das verschweigt das Unternehmen auch nicht:

To power these new features, we’ll ask your permission to sync a copy of your email, calendar and contacts to the Microsoft Cloud. This will allow new features to light up, and changes to update back and forth with Gmail–such as creation, edit or deletion of emails, calendar events and contacts. But your experience in Gmail.com or apps from Google will not change in any way.

Wie erwähnt: Erst einmal bekommen Windows Insider in den nächsten Wochen in der Mail- und Kalender-App von Windows 10 die Informationen, dass sie diese Funktion nutzen können. Sobald das Feature für alle da ist, könnt ihr es sicher in einem Blog eures Vertrauens lesen.


Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25276 Artikel geschrieben.