WDR-Hörspiel zu Stieg Larssons „Verblendung“ erstmals auch zum Download

24. Juni 2017 Kategorie: Internet, Streaming, geschrieben von: André Westphal

Stieg Larssons Millenium-Trilogie hat sich über die Jahre zur wohl bekanntesten, skandinavischen Krimireihe rund um die Welt gemausert. Die Romane wurden auch verfilmt – zunächst in Schweden mit Noomi Rapace als weiblicher Hauptdarstellerin Lisbeth Salander. Durch die Rolle wurde dann auch Hollywood auf die Schwedin aufmerksam. Nun bietet 1Live das eigens produzierte Hörspiel zum ersten Teil der Reihe, „Verblendung“, innerhalb der nächsten Wochen als kostenlosen Download an.

Der erste Teil des Hörspiels mit fast 55 Minuten Länge steht auf dieser Website schon zum Herunterladen bereit. Am 29. Juni sendet 1Live den zweiten von 23.00 bis 00.00 Uhr – anschließend soll auch er sich dort als Download wiederfinden. Am 6. Juli wird schließlich um die gleiche Zeit der dritte und letzte Teil folgen und nach der Sendung ebenfalls für euch herunterladbar sein.

Später folgte zur Romanreihe übrigens auch eine US-Adaption von David Fincher mit Rooney Mara als Lisbeth und Daniel Craig als Journalist Mikael Blomkvist. Finchers Version hält sich in einigen Punkten enger an das Buch, konnte aber die hohen, kommerziellen Erwartungen nicht erfüllen, so dass es bei einer US-Verfilmung von „Verblendung“ blieb und „Verdammnis“ sowie „Vergebung“ unter den Tisch fielen.

Am Hörspiel haben die Sprecher / Schauspieler Ulrich Matthes, Sylvester Groth, Anna Thalbach und Jürgen Hetsch mitgewirkt. Laut WDR und 1Live stehe der Download „befristet“ zur Verfügung. Falls ihr demnach reinhören wollt, ladet euch die Teile 1 bis 3 am besten möglichst fix nach Veröffentlichung herunter. Viel Spaß!


Anzeige: Der neue Karriereservice von Caschys Blog in Kooperation mit Instaffo. Lass dich von Unternehmen finden. Jetzt kostenfrei anmelden!

Über den Autor: André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

André hat bereits 2166 Artikel geschrieben.