Watchever will diese Woche neu durchstarten

28. September 2015 Kategorie: Internet, geschrieben von:

Watchever2013 startete Watchever hierzulande und konnte sich in der Zeit vor Amazon Prime Instant Video und Netflix zahlreiche Kunden sichern. 8,99 Euro für Filme und Serien „so viel man will“, zudem die Option, Inhalte offline vorzuhalten – eine Funktion, die heute noch nicht selbstverständlich ist. Doch der Markt reagierte natürlich auf die Neueinsteiger Amazon und Netflix. Wahrscheinlich für viele eine einfache Sache: In Deutschland kostet Amazon Prime 49 Euro, das sind mit den anderen Goodies also minimal über 4 Euro im Monat – und beinhaltet auch das Angebot an Serien und Filmen mit vielen Eigenproduktion.

Noch härter schlägt unter bestimmten Bedingungen Netflix zu. 11,99 Euro zahlt man im Monat für das Abo mit vier Profilen in HD – macht also rund drei Euro für jeden Zuschauer mit Profil unter einem Konto. Nun will man noch in dieser Woche bei Watchever ein neues Konzept vorstellten. Hier darf man gespannt sein, wie dieses aussehen soll. Letztes Jahr um diese Zeit sagte man Watchever noch die Fahrt in unruhigen Gewässern voraus, suchte man auch zu dieser Zeit einen neuen Chef.

Watchever

Auch gab es Mitte 2014 immer mal lose Verkaufsgerüchte über den Dienst, der zu Vivendi gehört – und der ist nun einmal der größte französische Medienkonzern. Nach eigenen Angaben hat man gemerkt, dass sich die Bedürfnisse und Anforderungen der Zuschauer in den letzten zwei Jahren gewandelt haben – und diese gewonnenen Erkenntnisse habe man nebst den Erfahrungen der letzten zwei Jahre in ein Produkt gebracht, welches man diese Woche vorstellen möchte.

Im letzten Jahr startete man mit einem ausgebauten Musikbereich, auch brachte man eine eigenständige Kids-App auf den Markt. Sicherlich dürfte das „neue Watchever“ mit einem frischen Design daherkommen, denn die Webseite hätte mal einen neuen Anstrich verdient. Was noch alles neu sein wird, das wird dann also diese Woche zeigen. Ob man hier noch einmal aufschließen kann? Dürfte ein schwieriges Unterfangen werden, oder was meint ihr?

Watchever und du

View Results

Loading ... Loading ...

Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25478 Artikel geschrieben.