Verbraucherzentrale NRW rät: Aufpassen beim iPad-Pro-Kauf

10. August 2017 Kategorie: Apple, iOS, geschrieben von: caschy

Die Verbraucherzentrale NRW warnt momentan per Presseaussendung. Im Mittelpunkt steht das iPad Pro mit 12,9 Zoll. Dies verkaufte der Anbieter Gravis über eBay Wow und merkte zum knackigen Preis an, dass der Kunde das „leistungsstärkste“ iPad dafür bekomme. Jenes bekam er aber nicht, es gab für kleineres Geld das Vorgängermodell. Das ist also der Inhalt der Warnung, auch mit der konkreten Rüge, dass das Modell bei Apple so schlecht ersichtlich sei. Ich sag mal dazu: Ja sicherlich kann man da durcheinander kommen, aber das zieht sich durch viele Bereiche dessen, was man so kaufen kann.

Oft ist nicht ersichtlich, was man da kauft. Und deshalb gibt es Modellnummern. Gerade bei Apple, die seit Jahren MacBooks, MacBook Pro, iPads und iMacs verkaufen. Und auch im Falle des iPads gibt es Modellnummern, die meiner Meinung nach (nicht nur bei Apple) bei einem Verkauf angegeben gehören. Im Falle des Apple iPad Pro 12,9 der zweiten Generation sind dies übrigens A1670 und A1671. Das hätte Gravis sicherlich mal angeben können. Oder sogar müssen meiner Meinung nach.

Aber es sind ja nicht nur die, wie die Verbraucherzentrale meint: „Die Verbraucherzentrale NRW fand viele weitere Händler und Privatverkäufer, die das alte Modell kaltschnäuzig mit der Superlativ-Reklame anpriesen. Andere mischten Datenblätter beider Geräte oder hielten Beschreibungen so spartanisch, dass nicht erkennbar war, welche Variante gerade vertickt wurde.“ Das ist natürlich eine andere Qualität, für die keiner was kann – ausser der Händler, der offensichtlich seinen Kunden bescheißen will. Ich als Hersteller kann meine Ware ja nennen, wie ich will.

Abschließend der Rat: Wer erst kürzlich ein iPad Pro geordert hat und sich unsicher ist, sollte die Datenblätter schleunigst vergleichen. Denn ein Kauf im Internet lässt sich grundsätzlich innerhalb von 14 Tagen widerrufen, viele Händler gewähren sogar 30 Tage Rückgaberecht.


Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25017 Artikel geschrieben.