Ubuntu One: Cloudspeicherdienst wird eingestellt

2. April 2014 Kategorie: Internet, Linux, geschrieben von:

Kurz notiert: Canonical wird Ubuntu One einstellen. Hierbei handelt es sich um den eigenen Cloudspeicherdienst von Canonical, der Firma hinter Ubuntu. Man teilt mit, dass man sich zukünftig auf seine wichtigen Strategien stürzen wolle und dass die Einstellung des Dienstes keine leichte Entscheidung ist.

downloads-table-computers

Man kann die gerade stattfindenden Storage Wars nicht mithalten, das rechnet sich einfach nicht, da viele Dienste 25 bis 50 GB Speicherplatz kostenlos anbieten. Aus diesem Grunde ist es ab sofort nicht mehr möglich, Speicherplatz zu erwerben. Ebenfalls wird Ubuntu One nicht mehr im kommenden Release Ubuntu 14.04 LTS sein. Der aktuell noch laufende Dienst wird zum 1. Juni 2014 eingestellt, Content bleibt für Nutzer des Dienstes bis zum 31. Juli herunterladbar. Danach wird alles gelöscht. Der Code für Ubuntu One wird als Open Source zur Verfügung gestellt, sodass Interessierte eine eigene Plattform aufbauen können.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Quelle: canonical |

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25426 Artikel geschrieben.