Tweetium: Alternativer Twitter-Client für Windows

9. Oktober 2015 Kategorie: Internet, Windows, geschrieben von:

artikel_twitterTwitter-Clients gibt es ja eigentlich wie Sand am Meer, aber speziell unter Windows 10 ist die Auswahl noch relativ eingeschränkt. Bisher habe ich mangels Alternativen einfach immer den normalen Twitter-Client benutzt aber sind wir ehrlich: Komfortabel und auch optisch ansprechend geht anders! Nun schickt sich Tweetium an, das zu ändern – optisch natürlich an das Kacheldesign angepasst, kann man hier ab Windows 8 mit einem Twitter-Client aufwarten, der ein wenig mehr als der Standard kann, aber halt auch erst gegen Einwurf einer (moderaten) Münze sein Potential offenbart.

Fix die kostenlose Testversion heruntergeladen, möchte Tweetium natürlich die obligatorische Authentifizierung durchführen, damit die App auch auf unseren Twitter-Account zugreifen kann. Kurz danach ist man auf dem Übersichtsbildschirm und kann – muss nicht – sein Design anpassen, wenngleich ich es an dieser Stelle einfach klassisch halte und auf ein buntes Theme verzichte. Wie auch von anderen Twitter-Clients gewohnt kann ich von hier aus durch meine Timeline browsen, die Kommentare anderer Nutzer und Direktnachrichten anschauen, aktuelle Trends durchwühlen oder aber – natürlich – das eigene Konto in Augenschein nehmen. Optisch finde ich das Ganze ansprechend präsentiert, werde aber mit diesem reinen Kacheldesign irgendwie auch nicht richtig warm: Sei’s drum. Die Optionen der App lassen auch noch ein paar Möglichkeiten offen, so dass man sich auch hier austoben kann und mit Tweetium schon eine ernste Alternative zu den bisherigen Twitter-Clients unter Windows geliefert bekommt.

Tweetium_Windows

Tweetium gibt es als kostenlose Testversion im Windows Store, für 2,99 EUR kann man diese dann freischalten und wer noch mehr möchte (hier gibt es dann das Abo) liegt via In-App-Kauf letztendlich bei 7,89 EUR, wobei hier von einer „jährlichen Gebühr“ die Rede ist, die unter anderem den Multiuser-Support in der App sowie den Obolus für die Nutzung der Push-Notifications erhält. Das ist für Twitter-Clients aus dem Windows Store schon eine Hausnummer, im Vergleich zu regulären Preisen von z. B. Tweetbot für den Mac aber durchaus vertretbar, wenn man denn den Mehrwert in den zusätzlichen Features sieht, diese auch nutzen mag und vor der jährlich anfallenden Gebühr nicht zurückschreckt. Schaut Euch Tweetium daher gerne einmal an, funktionstechnisch lohnt es sich allemal!

Tweetium
Tweetium
Entwickler: B-side Software
Preis: 2,99 €+
  • Tweetium Screenshot
  • Tweetium Screenshot
  • Tweetium Screenshot
  • Tweetium Screenshot
  • Tweetium Screenshot
  • Tweetium Screenshot
  • Tweetium Screenshot
  • Tweetium Screenshot

via Twitter


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Digital Native, der trotzdem gerne das Mittelalter erlebt hätte und chronischer Device-Switcher. Multimediafreak. England-Fan. Freier Autor & Tech Blogger. Hobbyphilosoph. Musik-Enthusiast. Querdenker. Zyniker. Hoffnungsvoller Idealist. Gladbacher Borusse und hauptberuflicher IT-Consultant.

Oliver hat bereits 431 Artikel geschrieben.