Surface 3: 10% Rabatt für Schüler, Studenten und Lehrkräfte

16. April 2015 Kategorie: Hardware, Windows, geschrieben von:

Ende März 2015 stellte Microsoft das neue Surface 3 vor. Microsoft setzt bei diesem Gerät auf ein ClearType Full HD-Display mit 10,8 Zoll Größe (1920 x 1280 Pixel, Seitenverhältnis 3:2), unter der Haube sind – je nach Ausführung – verschiedene Komponenten zu finden.

surface3_shooting_08

Das neueste Mitglied der Surface-Familie kommt in zwei verschiedenen Ausführungen und damit wahlweise mit 2 GB RAM und 64 GB SSD Speicher oder 4 GB RAM und 128 GB Speicherkapazität. Die kleinste Ausführung des Surface 3 kostet im Handel 599 Euro (4 GB RAM mit 128 GB SSD für 719 Euro) und soll sich an mobile Arbeiter, Schüler und Studenten richten. Microsoft hat in Sachen Prozessor abgespeckt und setzt bei, Surface 3 auf einen Quad-Core Intel Atom x7-Z8700 Prozessor.

Das neue Surface 3 wird mit Windows 8.1 ausgeliefert, kann aber logischerweise im Sommer mit Windows 10 ausgestattet werden. Die Geräte kommen jeweils mit einem für ein Jahr gültigen Abo für Office 365 Personal, inklusive den Office-Anwendungen Outlook, Word, Excel, PowerPoint und OneNote.

Das Surface 3 hat laut Microsoft bis zu 10 Stunden Akkulaufzeit. Es hat zwei Kameras (8 Megapixel mit Autofokus / 3,5 Megapixel), WLAN nach 802.11 a/b/g/n/ac, Bluetooth 4.0, USB 3.0, einen Mini DisplayPort, einen microSD-Kartenleser, einen microUSB-Ladeanschluss, einen Kopfhöreranschluss und den Cover-Anschluss. Das neue Surface 3 ist 622 Gramm schwer und hat die Abmessungen 267 x 187 x 8.7 Millimeter.

Für Schüler, Studenten und Lehrkräfte gibt es das ganze Paket noch etwas günstiger, wie Microsoft in einer heute ausgesandten Pressemitteilung kommunizierte. Studenten, Schüler, Lehrkräfte und Mitarbeiter anerkannter Bildungseinrichtungen erhalten die neuen Surface Modelle und passendes Zubehör ab Marktstart (7. Mai 2015) zu einem Rabatt von 10 Prozent. Ab heute kann vorbestellt werden.

Glaskugel: die 10 Prozent (und noch mehr) werden bald für alle Interessierten greifen. Ich persönlich denke, dass das neue Surface 3 im stationären Handel bald günstiger zu haben sein wird, spätestens nach drei Monaten, wenn der Lagerdruck zunimmt. Des Weiteren sollten am Surface Interessierte auch bedenken, dass es zeitweise das Surface 3 Pro schon für faire 699 Euro gab – dies hat zwar mehr Gewicht, aber auch einen stärkeren Prozessor und eine höhere Auflösung.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25458 Artikel geschrieben.