Streamzoo: Foto-App mit Filtern & Co für Android & iOS

10. April 2012 Kategorie: Android, iOS, Mobile, geschrieben von: caschy

Stellt euch mal vor, es gibt da eine Foto-App. Die hat ganz viele Filter. Und Möglichkeiten, diese Bilder ins Web zu entlassen. Zu Twitter, Facebook, Tumblr, Flickr & Co. Was? Die gibt es schon? Ihr habt Recht, Fotos-Apps mit Filtermöglichkeiten gibt es eine ganze Menge, mittlerweile kann man mit allen Apps die eigenen Fotos in soziale Netzwerke teilen, die Sharing-Funktionen mobiler Netzwerke machen es möglich.

Picplz hab ich vor langer Zeit schon vorgestellt, Instagram ist nach dem Facebook-Kauf sicherlich auch beim letzten angekommen und Streamzoo ist jetzt auch nicht die große Über-App, die alles anders macht. Ich stelle sie trotzdem kurz für die Spielkinder vor, die gerne Apps testen. Streamzoo ist kostenlos und für Android und iOS zu haben. Man kann Filter über Bilder legen, Helligkeit & Co anpassen und diese dann in das Netzwerk jagen.

Dies macht man entweder  via Twitter, Facebook, Flickr oder Tumblr oder man teilt nur auf Streamzoo – dort kann man nämlich sein Treiben verfolgen. Auch das der anderen, denn das Entdecken von fremden Bildern machen den Charme der ganzen Sache ja aus.

Außerdem hat Streamzoo noch den Punkt Gamification eingebaut: man kann Badges & Co erarbeiten. Quasi wie bei FourSquare und Co. Nette App, nette Filter, schnelles Teilen und ein Netzwerk, beziehungsweise eine Seite, die mir einen Überblick über die geschossenen Bilder vermittelt. Persönliche Meinung? Ich bleibe bei meiner normalen App, das Teilen meiner Bilder zu Facebook und Twitter reicht mir bislang und ein Sharing zu Google+ ist mittels ifttt ja auch möglich.



Anzeige: Infos zu neuen Smartphones, Tablets und Wearables sowie zu aktuellen Testberichten, Angeboten und Aktionen im Huawei News Hub.

Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Daddy von Max, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter, Gerne-Griller und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende.

Carsten hat bereits 22927 Artikel geschrieben.