Strategiewechsel bei Flickr? 3 Monate kostenlos

22. Dezember 2012 Kategorie: Internet, geschrieben von: caschy

Nettes Weihnachtsgeschenk oder ein Strategiewechsel bei Flickr? Der Dienst ist für viele Menschen sicherlich klasse, hat aber die Zeit definitiv verschlafen. Nicht nur, dass man das Thema Mobile zu stiefmütterlich behandelt hat, auch in Sachen Preisgestaltung hat man den Trend verschlafen. Man kann von Facebook und Google+ halten, was man will: notfalls könnte ich dort fast unendlich viele Fotos in reduzierter Auflösung lagern und teilen. Bei Flickr Ist man jährlich 25 Dollar los, der Kostenlos-Benutzer sieht zudem nur seine letzten 200 Fotos. Nun verschenkt man erst einmal 3 Monate.

Flickr Holiday

Doch warum? Nur so? Oder weil man Benutzer gewinnen will? Oder will man vielleicht doch ausloten, wie es wohl wäre, wenn man die bisherigen starken Beschränkungen für Kostenlos-Benutzer aufheben würde? Man darf gespannt sein, wie sich die Dienste in Zukunft entwickeln. Freemium-Dienste funktionieren ganz gerne mal über Werbung, doch Werbung funktioniert oftmals nicht so gut auf der mobilen Plattform. Mal sehen, wie sich das in Zukunft alles entwickelt. Übrigens, die drei Monate Flickr Pro kostenlos sind auch für Bestandskunden nutzbar. Hier geht es lang.


Vielen Dank für das Lesen dieses Blogs! Wenn ihr uns unterstützen wollt, dann schaut euch auch dieses Advertorial an, welches auf einer separate Unterseite geschaltet wurde: Sony startet mit 4K Ultra HD durch

Gefällt dir der Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Nutze dafür einfach unsere Links:
Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Dortmunder im Norden, Freund gepflegter Technik, BVB-Maniac und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin und YouTube.

Carsten hat bereits 17646 Artikel geschrieben.