Sony Reader Store schließt

8. Mai 2014 Kategorie: Hardware, geschrieben von:

Sony hat nicht nur E-Book-Reader im Angebot, sondern auch einen eigenen Book-Store. In Zeiten von Tolino, Kindle und Co sicherlich kein leichtes Unterfangen, einen konkurrenzfähigen Store aufrecht zu erhalten. Nachdem man bereits in den USA den Stecker gezogen hat, ist nun auch die deutsche Variante von der Schließung betroffen. Bis zum 16. Juni kann noch im Store eingekauft werden, dann ist Schicht im Schacht.

Bildschirmfoto 2014-05-08 um 19.42.05

Für Bestandskunden hat Sony aber eine Lösung parat, der Reader Store wird seine Kunden zu Kobo migrieren. Sony-Kunden bekommen Ende Juni eine Mail mit personalisiertem Link von Kobo, über diesen Link wird man sein Konto migrieren können. Hierbei werden die bei Kobo verfügbaren Bücher vom Sony-Account umgezogen, weiterhin wird man bei Kobo E-Books erwerben können, wie man seitens Sony mitteilt. Sollten bereits gekaufte E-Books bei Kobo nicht verfügbar sein, so müssen die erworbenen Bücher von euch lokal gesichert werden. Eine Anleitung nebst weiteren Infos findet ihr hier. Inwiefern Sonys Business mit E-Book-Readern weitergeht, kommunizierte man nicht.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25476 Artikel geschrieben.