Samsung Galaxy Alpha: mit Metallrahmen, Nano SIM und Exynos 5433

31. Juli 2014 Kategorie: Android, Mobile, geschrieben von:

716x508xSamsung_Galaxy_Alpha_Allaboutsamsung_leak-716x508.jpg.pagespeed.ic

Freund und Kupferstecher Lars von AllAboutSamsung will Neues in Sachen Samsung Galaxy Alpha (SM-G850F) erfahren haben. Das Gerät soll nun am 13. August vorgestellt werden – also noch knapp drei Wochen vor der IFA. Klingt sinnvoll, denn so kann Samsung das Gerät hoffentlich problemlos auf der IFA dem Publikum präsentieren und man hat auch noch Luft für das Samsung Galaxy Note 4.

716x426xSamsung_Galaxy_Alpha_Allaboutsamsung_leak_antutu2-716x426.jpg.pagespeed.ic

Das Samsung Galaxy Alpha kommt mit Metallrahmen daher und hat laut Aussagen von Lars „feine und wertige“ Buttons. Das Samsung Galaxy Alpha hat einen Nano-SIM-Slot, fest verbauten, nicht erweiterbaren Speicher (32 GB), 2 GB RAM und laut Antutu Benchmark eine 12 Megapixel starke Kamera. In diesem Benchmark  bringt es das Samsung Galaxy Alpha (SM-G850F) auf sportliche 38658  Punkte – diese werden mit einem Vorseriengerät erreicht und sind sicherlich dem Exynos-Octacore 5433 mit einer Mali-T628 GPU zu danken. Die Bildschirmauflösung soll 1280 x 720 Pixel betragen.

Und, was sagt ihr zu dem Gerät, wenn es denn so kommt, wie beschrieben? Eher lala oder doch schon ein Gerät, welches ihr in Betracht zieht, wenn ihr eines kaufen müsstet?


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25456 Artikel geschrieben.