Ramme: Open Source-Betrachter für Instagram

24. August 2016 Kategorie: Apple, Linux, Social Network, Windows, geschrieben von: caschy

artikel_instagramImmer wieder mal ploppen Clients für Instagram auf. Das Bilder-Netzwerk will Menschen haben, die Fotos posten – und sich diese nicht nur anschauen. Merkt man daran, dass es keine angepasste Android-Tablet / iPad-App gibt, obwohl das iPad und viele Android-Tablets eine ganz gute Kamera haben. Eigentlich schräg, würden sich die reinen Zuschauer ja auch die Werbung anschauen, die Instagram ausspielt. Nun ja, soll nicht um die Philosophie von Instagram gehen, sondern um die Open Source-Lösung Ramme. Zu haben für Windows, Linux und macOS erlaubt sie das Anschauen eures Streams in einem nett verpackten Electron-Rahmen.

ramme

Erinnert ein bisschen an den ersten Tweetdeck-Client von der Optik her. Uploads und Downloads von Bildern ist nicht möglich, Ramme verhält sich wie der Client auf dem Smartphone. Stream anschauen, liken oder suchen. Instagram Stories werden noch nicht unterstützt. Wer die zwingend möchte, der sollte lieber Ramme fernbleiben und Instagram im Browser nutzen – hier aber mit der Erweiterung Chrome IG Story, die die Instagram Stories in den Browser holt.



Werbung: Drohne, GoPro & Oculus Rift: Instaffo.com verlost coole Gadgets Zur Infoseite.

Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Daddy von Max, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter, Gerne-Griller und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende.

Carsten hat bereits 22529 Artikel geschrieben.