Productivity Pack: Bundle mit LastPass, Pocket Premium, Wunderlist Pro und Co.

6. April 2016 Kategorie: Software & Co, geschrieben von: André Westphal

artikel_pocket

Aktuell gibt es für die Arbeiter unter euch mit dem Productivity Pack ein nettes Bundle. Wie der Name schon verrät, handelt es sich um ein Paket aus Apps, das die Arbeitseffizienz steigern soll. Es handelt sich um ein Bundle aus Abos für zahlreiche Premium-Apps, gültig für die Dauer von einem Jahr. Mit dabei ist beispielsweise auch die To-Do-Liste Wunderlist, die ich selbst aktiv nutze. Insgesamt zahlt ihr für den Productivity Pack 69,99 US-Dollar. Die einzelnen Abonnements sollen zusammengerechnet normalerweise auf Kosten von 490 US-Dollar kommen.

Mit dabei ist neben dem bereits erwähnten Wunderlist Pro noch etwa Last Pass Premium. Die Anwendung hilft Passwörter zu organisieren. Quip dagegen eignet sich für die Teamarbeit. Über Quip kann man in Teams kommunizieren, gemeinsam Dokumente zeitgleich bearbeiten und sowohl mobil als auch am PC auf wichtige Daten zugreifen. Do wiederum erlaubt es Teams ebenfalls Ziele zu setzen, Notizen zu teilen und Daten untereinander auszutauschen. UberConference wiederum eignet sich für Sprach- und Videochats – Konferenzschaltungen eben.

productivity pack

Last but not Least ist auch noch Pocket Premium im Productivity Pack enthalten. Pocket erlaubt euch Artikel fürs spätere Lesen offline zu speichern und auch mit Freunden zu teilen. Als Bonus für das Bundle gibt die New York Times noch zwölf Wochen kostenlosen Zugriff auf das komplette Angebot von NYTimes.com und über die NYTimes-Apps dazu.

Falls ihr Interesse am Productivity Pack habt, könnt ihr auf dieser Site zuschlagen. Das Angebot gilt noch bis zum 22 April 2016. Von den enthaltenen Anwendungen gibt es zwar auch kostenlose Versionen, teilweise aber nur mit stark eingeschränktem Funktionsumfang.


Anzeige: Der neue Karriereservice von Caschys Blog in Kooperation mit Instaffo. Lass dich von Unternehmen finden. Jetzt kostenfrei anmelden!

Über den Autor: André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

André hat bereits 2175 Artikel geschrieben.