Prisma für iOS: Version 2.6 unterstützt nun auch Videos

7. Oktober 2016 Kategorie: iOS, Software & Co, geschrieben von: Benjamin Mamerow

artikel_prisma_neuKurz notiert: Prisma für iOS kann nun auch Video! Wir kennen die App ja bereits seit geraumer Zeit als Fotobearbeitungs-Tool, das Bildern ganz spezielle Künstler-Filter überbügelt und diese dann mit anderen teilen lässt. Diese Filter können jetzt endlich auch auf Videos angewendet werden. Dabei wählt man entweder ein vorhandenes Video aus der Galerie aus oder aber man nutzt die Prisma-Kamera und kann so 15-sekündige Filmchen aufnehmen und anschließend verschönern. Dabei betonen die Entwickler noch einmal, dass der gesamte Prozess offline und somit lokal auf dem Handy stattfindet und keinerlei Internetverbindung benötigt würde.

prisma-ios-2_6

Wann das Update für Android erscheint, ist noch nicht bekannt. Wer aber dennoch ähnliche Funktionen bereits jetzt nutzen möchte, der kann auf Artisto für Android und iOS setzen.



Anzeige: Infos zu neuen Smartphones, Tablets und Wearables sowie zu aktuellen Testberichten, Angeboten und Aktionen im Huawei News Hub.

Über den Autor: Benjamin Mamerow

Blogger, stolzer Ehemann und passionierter Dad aus dem Geestland. Quasi-Nachbar vom Caschy (ob er mag oder nicht ;D ), mit iOS und Android gleichermaßen glücklich und außerdem zu finden auf Twitter und Google+. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Benjamin hat bereits 384 Artikel geschrieben.